Microsoft verbessert Support-Seiten für Windows- und Office-Updates

Von Nadine Juliana Dressler am 07.10.2020 21:02 Uhr
Microsoft hat angekündigt, in Zukunft die Support-Seiten für Windows und Office zu überarbeiten. Entsprechend werden zahlreiche Änder­ungen an den Windows-Versionshinweisen, den Seiten zum Windows-Update-Verlauf und den Informationsartikeln umgesetzt.

Es geht dabei also vor allem um die Microsoft Support-Seiten, auf denen die sogenannten KB-Artikel zu finden sind. Das KB steht dabei für Knowledge Base. Wenn Microsoft ein Update veröffentlicht, hat dieses Update eine Kennzeichnung, die sich aus der Abkürzung KB und einer Nummer zusammensetzt. Unter dieser Kennzeichnung sind die einzelne Updates dann im Support-Bereich von support.office.com und support.microsoft.com zu finden. Mit der neuen vereinheitlichten Support-Website soll nun "die Suche nach Support- und Fehlerbehebungsressourcen für Microsoft 365 erleichtert werden", erläutert Windows-Manager Chris Morrissey.

Änderungen Windows Support-Artikel

"Verbindliche URLs"

Wie das im Einzelnen aussieht hat Microsoft nun­ in der Techcommunity verraten. Hinter den Kulissen werden grundlegende Änderungen an der Formatierung, der Benutzer­ober­fläche und der Art der verfügbaren Metadaten vorgenommen. Damit sollen die Update-Informationen künftig auch besser per Suchmaschine gefunden werden. Zudem sollen die Artikel selbst schneller aktualisiert werden. Microsoft will nun "verbindliche URLs" einführen. Die ID der Wissensdatenbank (KB) wird dazu in der neuen URL-Struktur und auf der Seite selbst an prominenter Stelle angezeigt. Dies erleichtert die Suche nach Support-Artikeln anhand der KB-ID und erleichtert die Unterscheidung eines Artikels von einem anderen, wenn die Seitentitel ähnlich aussehen.

Windows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten Neuerungen
Infografik Windows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten Neuerungen

Änderungen starten dieses Jahr

Die derzeitige URL-Struktur lautet http://support.­microsoft.com/­[locale]­/help/[kb-id]/[url-title]. In Zukunft wird es noch eine GUI-ID geben, die die verbindliche URL dann ergänzt. Man wird aber auch weiter einfach die KB-ID an die Stamm-URL https://support.microsoft.com/help hängen können, um einen bestimmten Artikel zu finden, wenn man die KB-Nummer kennt. Microsoft richtet dazu Weiterleitungen ein. Die Änderungen werden laut dem aktuellen Plan noch in diesem Jahr umgesetzt.

Einen genauen Termin nannte Morrissey aber nicht.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
Interessante Artikel und Links rund um die halbjährlichen Windows 10-Updates:
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies