FritzBox 6660 Cable & 6890 LTE: Updates auf FritzOS 7.2x sind da

Von Stefan Trunzik am 07.10.2020 07:55 Uhr
9 Kommentare
Die beiden WLAN-Router FritzBox 6660 Cable und 6890 LTE erhalten ab sofort ein Update auf die FritzOS-Versionen 7.22 respektive 7.21. Wäh­rend AVM für Nutzer des Kabel-Modells nur ein kleines Wartungsupdate anbietet, erhält das 4G-Flaggschiff deutlich mehr Funktionen.

Nach diversen Beta-Tests im so genannten Labor, rollt das Berliner IT-Unternehmen eine neue Welle an Aktualisierungen aus, die jetzt vorrangig über das Browser-Interface der FritzBox 6660 Cable und FritzBox 6890 LTE zum Download bereitstehen. Alternativ können die Firmware-Patches über die entsprechende Service-Webseite heruntergeladen werden. Während das jüngste FritzOS 7.22 nur eine handvoll Verbesserungen und Fehlerbehebungen mitbringt, jedoch auch die allgemeine WLAN-Stabilität verbessert, ist der Changelog des FritzOS 7.21-Updates deutlich ausführlicher.

Zu den optimierten Funktionen gehört unter anderem die 160 MHz-Kanalbandbreite, die im 5-GHz-WLAN nun dauerhaft aktiv ist und höhere Übertragungsraten verspricht. Außerdem wurde die Unterstützung für VDSL Long Reach integriert und ein neues Performance Mesh Steering soll die WLAN-Verbindung für mobile Endgeräte verbessern. Ebenso bringt AVM den Support für weitere, hauseigene Smart-Home-Produkte auf die Router und für die FritzBox 6890 LTE nun auch die WiFi-Verschlüsselung via WPA3-Standard.

Changelog zum Update auf FritzOS 7.22 (FritzBox 6660 Cable)


WLAN

Telefonie

System


Changelog zum Update auf FritzOS 7.21 (FritzBox 6890 LTE)


Internet

DSL

WLAN

Mesh

Telefonie

DECT/Fritz!Fon

Heimnetz

Smarthome

USB

System
Siehe auch:
9 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies