Virtual Reality: Google stellt Support für Daydream mit Android 11 ein

Von Tobias Rduch am 03.10.2020 10:14 Uhr
5 Kommentare
Bereits im letzten Jahr hatte Google angekündigt, dass die VR-Plattform Daydream bald der Vergangenheit angehören soll. Nun hat der Such­ma­schi­nen­kon­zern das offizielle Ende der Plattform verkündet. Mit dem Up­da­te auf Android 11 entfällt der Support für Daydream-Headsets.

Das hat Google auf seiner eigenen Support-Seite (via The Verge) bekanntgegeben. Die VR-Plattform Daydream wird von Android 11 nicht mehr unterstützt. Damit wird es auch keine weiteren Funktions- oder Sicherheits-Updates für den Dienst geben. Natürlich besteht die Möglichkeit, dass einige Daydream-Geräte trotzdem in Kombination mit der neuesten Version des Google-Betriebssystems verwendet werden können. Eine Garantie gibt Google hierfür dann allerdings nicht mehr. Die Verwendung der Plattform erfolgt auf eigene Gefahr.

Der Stand der VR-Welt: Sehr vielfältige Hardware - und Half-Life: Alyx
videoplayer

Vertrieb von Daydream View eingestellt

Googles Entscheidung, die Daydream-Plattform mit Android 11 einzustellen, kommt nicht ganz unerwartet. Schon im vergangenen Jahr hatte der Konzern den Vertrieb des Daydream View VR-Headsets eingestellt. Außerdem hat Google dafür gesorgt, dass das Pixel 4 (XL) nicht mehr mit der Cyberbrille kompatibel ist. Seit Ende 2019 werden zudem keine Geräte von an­de­ren Herstellern für die Verwendung mit dem Day­dream View zertifiziert. Damit hat Google Virtual Reality auf Smartphones für tot erklärt.

In Zukunft möchte Google im mobilen Bereich mehr auf die erweiterte Realität (AR) setzen. Auch andere Unternehmen wie Samsung sind diesen Schritt gegangen und haben sich im Smartphone-Bereich von der virtuellen Realität (VR) distanziert. Den Herstellern zufolge sei VR auf mobilen Geräten mit Einschränkungen verbunden. Dazu zähle, dass ein Smartphone nach dem Einsetzen in ein VR-Headset nicht für andere Aufgaben genutzt werden kann.

Siehe auch: Google gibt DayDream auf und erklärt VR auf Smartphones damit für tot
5 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies