Windows XP: Geleakter Quellcode enthält geheime MacOS-Oberfläche

Von Tobias Rduch am 26.09.2020 20:47 Uhr
16 Kommentare
Erst vor kurzem wurde bekannt, dass der komplette Quellcode des alten Redmonder Betriebssystems Windows XP im Internet gelandet ist. Einige Entwickler scheinen sich den Code genauer angesehen zu haben. In der Software war eine geheime MacOS-ähnliche Oberfläche enthalten.

Das geht aus einem Bericht von The Verge hervor. Einige Elemente der Benutzeroberfläche sollen an das Aqua-Design von Apple, das im Jahr 2000 und damit ein Jahr vor dem Release von Windows XP eingeführt wurde, erinnern. Hierzu zählen die Schaltfläche "Start", einige Buttons sowie Fenster-Elemente. Microsoft hat der Oberfläche den Namen "Candy" gegeben.

Windows XP Candy UI
Windows XP war offenbar mit...


Windows XP Candy UI
...einer MacOS-ähnlichen UI ausgestattet

Die Oberfläche wurde niemals verwendet

Natürlich wurde die Aqua-ähnliche Be­nut­zer­ober­flä­che im finalen Produkt nicht verwendet. Stattdessen kam die Microsoft-eigene Luna-Oberfläche zum Einsatz. Dem Quellcode zufolge war das alternative Design ausschließlich für den internen Gebrauch entwickelt worden.

Außerdem handelt es sich bei dem "Candy" genannten Design nicht um eine vollständige Benutzeroberfläche. Einige wichtige Elemente scheinen zu fehlen, sodass die Umgebung vermutlich nur in einer sehr frühen Phase der Entwicklung von Windows XP genutzt wurde.

Bisher hat Microsoft noch kein umfangreiches Statement zu dem Leak abgegeben. Das Red­mon­der Unternehmen hat lediglich bestätigt, dass der Vorfall aktuell untersucht wird. Damit bleibt auch noch unklar, ob es sich bei dem durchgesickerten Quellcode tatsächlich um den Programmcode von Windows XP handelt. Einige Sicherheitsforscher haben den Code jedoch schon untersucht. Einem Großteil der Experten zufolge scheint der Leak echt zu sein.

Siehe auch:
16 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
MacOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies