Amazon Luna: Der Versandhändler greift beim Spiele-Streaming an

Von Witold Pryjda am 25.09.2020 09:08 Uhr
8 Kommentare
Amazon hat vergangene Nacht seinen neuen Spiele-Streaming-Dienst Luna vorgestellt, damit bekommen Angebote wie Stadia, xCloud und Co. einen direkten und prominenten Konkurrenten. Wann genau Luna starten wird, ist allerdings nicht klar.



Amazon Luna
Amazon Luna Controller

Ein echtes Geheimnis war Luna nicht mehr, denn Gerüchte dazu gibt es bereits seit dem Vorjahr. Damals tauchte der Codename "Tempo" auf, kurz vor der Enthüllung ist zudem ein Amazon-eigener Controller durchgesickert. Wie erwähnt ist nicht bekannt, wann Luna tatsächlich starten wird, als unterstützte Plattformen nannte Amazon aber PC, Mac, Fire TV sowie iPhone und iPad (via Web-Apps).

Preview startet zunächst in den USA

Der Versandhausriese hat lediglich eine erste Preview-Phase angekündigt (via Thurrott). Dafür kann man sich ab sofort voranmelden, allerdings nur, wenn man in den USA lebt. Wann es weltweit losgeht und ob es bei uns ähnliche Betatests geben wird, ist unklar.

Immerhin hat Amazon bereits bekannt gegeben, wie viel der Dienst anfangs kosten wird, nämlich 5,99 Dollar pro Monat. Das gilt aber nur in der Einführungsphase, später könnte oder dürfte der Abopreis steigen. Dafür bekommt man aber die Spiele im "Luna Plus"-Kanal geboten, diese können auf zwei Geräten genutzt werden. Als Auflösung bzw. Framerate können auch 4K und 60fps genutzt werden - allerdings nur bei "ausgewählten Titeln".

Amazon Luna

Am Anfang 100 Spiele

Erwartungsgemäß stellt die Cloud-Plattform Amazon Web Services (AWS) die Basis für Luna dar. Laut dem Versandhändler werden über 100 Luna Plus-Spiele verfügbar sein, darunter Resident Evil 7, Control, Panzer Dragoon, A Plague Tale: Innocence, The Surge 2, GRID, Abzu und Brothers: A Tale of Two Sons. Weitere Spiele sollen im Verlauf der Zeit dazukommen.

Amazon hat auch eine Partnerschaft mit Ubisoft geschlossen, die beiden Unternehmen wollen einen "Gaming-Kanal" betreiben, weitere solche Kanäle sind laut Amazon auch bereits in Vorbereitung. Twitch-Integration ist natürlich an Bord, der Luna Controller, der Alexa unterstützt, wird 49,99 Dollar kosten.
8 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Amazon
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies