PlayStation 5: Hunderte Vorbestellungen der PS5 werden storniert

Von Stefan Trunzik am 24.09.2020 07:45 Uhr
61 Kommentare
Das Chaos rund um die PS5-Vorbestellungen nimmt neue Dimensionen an. Hunderte Käufer berichten derzeit von der Stornierung ihrer Be­stel­lung. Deutsche Händler haben ihren Kunden ein zu großes PlayStation 5-Kontingent angeboten, das Sony hierzulande nicht bedienen kann.

Egal ob PlayStation 5, Xbox Series X oder Nvidia GeForce RTX 3080 - Die Nachfrage nach neuer Gaming-Hardware scheint im Coronajahr 2020 immens zu sein. Vor allem Sony und die deutschen Partnershops müssen sich jetzt der Kritik vieler Spieler stellen. Wie unter anderem die Kollegen von GamesWirtschaft berichten, melden sich immer mehr PS5-Vorbesteller zu Wort, deren Bestellung von hiesigen Online-Händlern nachträglich storniert wurde. Vor allem Conrad Electronics, der die PS5-Konsolen auch gestern noch zum Vor­be­stel­len angeboten hat, ist betroffen.

PlayStation 5: Sony stimmt mit neuem Werbespot auf die Konsole ein
videoplayer

Die große Stornierungswelle kommt nach Deutschland

Zu den Stornierungen der PlayStation 5 gab Conrad zu verstehen: "Unglückliche und vor­ran­gig technische Umstände haben dazu geführt, dass im Vorverkauf mehr Konsolen an Kunden verkauft wurden, als der Hersteller Sony zur Verfügung stellen kann. Aufgrund eines Kom­mu­ni­ka­tions­feh­lers zwischen unserem Bestellsystem und dem Onlineshop konnten Be­stel­lun­gen angenommen werden, obwohl das Gerät vom Hersteller im versprochenen Zeitraum nicht geliefert werden kann." Notwendige Rückzahlung an betroffene Kunden sollen laut Conrad bereits veranlasst worden sein.

Weiterhin werden Stimmen laut, die über PS5-Stornierungen bei Händlern wie Euronics, Expert, Otto, Media Markt und Saturn sprechen. GamesWirtschaft spricht von mehr als 300 Erfahrungsberichten von Vorbestellern der PlayStation 5, deren Bestellungen in den letzten Stunden und Tagen storniert wurden. Dazu sollen auch jene Käufe gehören, die im sta­tio­nä­ren Handel - also in den Filialen vor Ort - erfolgt sind. Ähnliche Probleme zeigen sich in den USA. Bereits kurze Zeit nach dem Start der unkoordinierten Pre-Order-Phase galt die Play­Station 5 und die PS5 Digital Edition als ausverkauft. Händler und Sony selbst kontaktieren derzeit ihre Kunden, die mit teilweise langen Lieferzeiten bis in den Dezember und das Jahr 2021 rechnen müssen.

Sony PlayStation 5 jetzt vorbestellen
PlayStation 5
499,99 Euro
PlayStation 5 Digital
399,99 Euro
Bei MediaMarkt bestellen Bei MediaMarkt bestellen
Bei Saturn bestellen Bei Saturn bestellen
Bei Amazon bestellen Bei Amazon bestellen
Bei Otto bestellen Bei Otto bestellen

Siehe auch:
61 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
PlayStation 5 Saturn
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies