Battery Day: Tesla stellt neue Akkuzelle vor, kündigt 25.000$-Auto an

Von Witold Pryjda am 23.09.2020 08:52 Uhr
27 Kommentare
Tesla hat seinen Battery Day abgehalten und wie man vom Namen her erwarten konnte, wurde eine neue Batteriezelle enthüllt. Der Tesla 4680 genannte Akku bietet u. a. die fünffache Kapazität zu bisherigen Mo­dellen. Das soll auch konkrete Folgen haben: ein 25.000-Dollar-Auto.

Der Battery Day war eigentlich für den April geplant, musste aber wegen der Covid-19-Pandemie verschoben werden. Am gestrigen späten Abend war es dann soweit und Tesla hat zwei große Ankündigungen gemacht bzw. sich Ziele gesteckt.

Tesla 4680

Der Elektroautobauer hat seine neue Batteriezelle mit dem Namen Tesla 4680 enthüllt (via Electrek). Deren Name ist kein Zufall, denn darin stecken die zylinderförmige Akkueinheit und diese hat einen Durchmesser von 46 Millimetern und eine Höhe von 80 Millimetern. Tesla will die 4680 selbst produzieren, das soll die Kosten reduzieren, und zwar nicht nur jene der Zelle selbst, sondern auch der Tesla-Autos insgesamt. Das liegt daran, dass man damit die Kosten für die Kilowattstunde senken kann, was sich wiederum auf die Preise der Fahrzeuge selbst auswirken wird.

Tesla 4680

Die neue "tabless" Akkuzelle hat auch eine weitere Besonderheit, nämlich das Fehlen einer Abdeckung zwischen der Zelle selbst und dem, was sie betreibt. Tesla spricht bei den technischen Daten von sechs Mal so viel "Power", der fünffachen Kapazität und bei gleicher Raumausnutzung 16 Prozent mehr Reichweite (im Vergleich zu früheren Tesla-Zellen).

Tesla 4680


Tesla 4680

25.000-Dollar-Tesla

Wie bereits erwähnt, soll die neue Batteriezelle auch das Fundament für ein neues Auto von Tesla sein, und zwar eines, das 25.000 Dollar kostet. Tesla-Modelle sind derzeit noch zu teuer, um ernsthaft für den Massenmarkt tauglich zu sein.

Dieses Ziel hat Elon Musk bereits vor zwei Jahren ausgegeben, dank der neuen Batterietechnologie soll das aber in greifbarer Nähe sein, so der Tesla-Chef. "Greifbare Nähe" bedeutet aber trotzdem noch drei weitere Jahre, der günstige Tesla soll dann auch vollständige Autonomie mitbringen.
27 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Tesla Elon Musk
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies