Amazon Fire TV Stick Lite: Das ist der neue günstige Streaming-Dongle

Von Roland Quandt am 22.09.2020 14:46 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 12 Kommentare
Der US-Onlineversender Amazon will in Kürze eine neue, günstige Vari­ante seines beliebten Fire TV Stick auf den Markt bringen. Dieser soge­nannte Amazon Fire TV Stick Lite ersetzt offenbar das inzwischen ausge­laufene Standard-Modell, wird aber in manchen Punkten abgespeckt.

Amazon hat den aktuellen Fire TV Stick mit der dazugehörigen Alexa-Remote der 2. Generation vor einige Zeit still und leise auslaufen lassen, so dass er aktuell nicht mehr über Amazon bestellt werden kann. Warum dies so ist, zeigen uns jetzt vorliegende erste offizielle Marketing-Bilder - der Amazon Fire TV Stick Lite löst das alte Modell ab, so sieht es zumindest aus.

Amazon Fire TV Stick Lite
Der neue Streaming-Stick sieht aus wie der alte - aber die Alexa Lite Sprachfernbedienung ist neu

Zwar haben wir noch keinerlei technische Daten zum Fire TV Stick Lite, doch machen die Marketing-Grafiken bereits deutlich, wie das Gerät positioniert werden soll. Vor allem anhand der Fernbedienung lässt sich dies nachvollziehen, denn diese weist einige Unterschiede auf, während der Fire TV Stick Lite selbst abgesehen vom jetzt wie beim 4K-Modell reduzierten Amazon-Logo praktisch aussieht wie zuvor.

Amazon Fire TV Stick Lite

Konkret zeigt die Fernbedienung nämlich, dass sie zwar auf den ersten Blick aussieht, wie beim Modell der ersten Generation, Amazon aber auf einige Tasten verzichtet. So fällt der Ein-/Ausschalter an der Fernbedienung schlicht weg. Außerdem müssen die Lautstärketasten im unteren Bereich wieder dran glauben, nachdem sie in der Alexa Remote der 2. Generation ihren Einstand gefeiert haben.

Amazon Fire TV Stick Lite
Neues Netzteil, neuer Adapter - der Lieferumfang des Amazon Fire TV Stick Lite

Neue Fernseher-Taste

Dass Amazon nicht einfach nur die Remote der 1. Generation neu auflegt, belegt der Umstand, dass hier eine neue Taste Einzug hält: sie zeigt ein Symbol, das einen Fernseher darstellt. Was genau dahinter steckt, wissen wir freilich noch nicht, aber Amazon hat zuletzt verstärkt in Kooperationen mit Fernsehsendern investiert, um deren Programme über seine Streaming-Sticks verfügbar zu machen.

So hatte man zusammen mit ARD und ZDF das Angebot an Live-Sendern in der Amazon Prime App ausgebaut und zumindest beim Fire TV Cube neue Möglichkeiten zum Zugriff auf die über den Fernseher und dessen Tuner empfangenen DVB-T2-Sender per Alexa-Sprachkommando geschaffen. Ähnliche Features könnten entsprechend auch hier geplant sein, doch mangels Datenblatt können wir dazu freilich noch nichts sagen. Die Vorstellung des neuen Fire TV Stick Lite dürfte bereits morgen erfolgen, so dass wir dann sicherlich mehr wissen werden.
12 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Amazon Fire YouTube WinFuture Exklusiv Smart Home Netflix
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies