Xbox Series X vs. PS5: Größenvergleich zeigt sich auf neuen Bildern

Von Stefan Trunzik am 21.09.2020 08:09 Uhr
23 Kommentare
Wer sich die Next-Gen-Konsolen Xbox Series X oder PlayStation 5 zulegt, muss Platz im TV-Schrank schaffen. Dass die Systeme von Microsoft und Sony deutlich größer ausfallen als ihre Vorgänger, zeigen jetzt weitere Bilder, die sich einem Größenvergleich widmen.

Die beiden Flaggschiffe Xbox Series X und PlayStation 5 gehören ab 10. respektive 19. No­vem­ber zu den Hauptakteuren im "Konsolenkampf" kurz vor dem für beide Hersteller wich­ti­gen Weihnachtsgeschäft. Während für Interessenten vorrangig die Leistung, die Spie­le­aus­wahl und die Verbreitung im eigenen Familien- und Freundeskreis im Mittelpunkt stehen dürf­te, machen andere den Kauf von der Größe der Konsolen abhängig. Da die neue Hard­ware mit ihren Abmessungen voraussichtlich viele TV-Regale sprengen dürfte, bietet sich ein weiterer Größenvergleich vor dem Markt- und Pre-Order-Start an.

Xbox Series X vs. PS5: Größenvergleich

Xbox Series X vs. PS5: Größenvergleich

Die PlayStation 5 überragt die Next-Gen- und Current-Gen-Konsolen

Auf Twitter zeigt der japanische Designer Kei Sawada neue Renderbilder, welche nicht nur die Xbox Series X und PS5 gegenüberstellen, sondern auch die günstigere Xbox Series S und aktuelle Konsolen wie die PlayStation 4 und Nintendo Switch ins Spiel bringen. Gegenüber der PlayStation 5 wirkt die ebenfalls ausladende Microsoft-Konsole nahezu kompakt, beide Sys­te­me bringen jedoch circa 4,5 kg auf die Waage. In der Höhe und Tiefe trennen sie al­ler­dings neun bis elf Zentimeter. Während der 30-Zoll-Fernseher auf den Bildern des De­sig­ners ohne Standfüße fast von der PS5 überragt werden könnte, fällt der Unterschied bei hier­zu­lan­de verbreiteten 55- und 65-Zoll-Modellen entsprechend größer aus.

Fest steht: Die PlayStation 5 nimmt mit ihrem Gehäuse deutlich mehr Platz im TV-Schrank ein als die Xbox Series X. Benötigt wird das große Gehäuse für eine entsprechend gute Kühlung und Belüftung der Komponenten. Unterm Strich soll die "kompaktere" Series X mit 12,15 TFLOPS jedoch mehr Leistung bieten als die PS5 mit 10,28 TFLOPS. Sony profitiert von einer größeren Anzahl an Stamm­kunden, die bereits eine PS4 besitzen und die für viele attraktiveren Exklusiv­titel. Microsoft hingegen überzeugt neben der Hardware mit der Spiele-Flatrate Xbox Game Pass, die sogar AAA-Ei­gen­pro­duk­tio­nen wie Halo Infinite und aktuelle sowie kommende Titel der Forza- und Gears-Reihe enthält.

Vorbestellungen, Verfügbarkeit und Preise

Die Xbox Series X steht ab dem 22. September zum Vorbestellen bereit, der Release-Termin ist der 10. November. Sony begann bereits vor wenigen Tagen mit dem Vorverkauf der Play­Station 5, die ab dem 19. November verfügbar sein soll. Beide Next-Gen-Konsolen schlagen mit 499,99 Euro zu Buche. Die laufwerklose PS5 Digital Edition wird hingegen für 399,99 Euro und Microsofts Einsteigersystem Xbox Series S für 299,99 Euro angeboten.

Sony PlayStation 5 jetzt vorbestellen
PlayStation 5
Für 499,99 Euro im Vorverkauf
PlayStation 5 Digital
Für 399,99 Euro im Vorverkauf

Bei Saturn bestellen

Bei Saturn bestellen

Bei MediaMarkt bestellen

Bei MediaMarkt bestellen

Bei Amazon bestellen

Bei Amazon bestellen

Bei Otto bestellen

Bei Otto bestellen

Siehe auch:
23 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Xbox Series X PlayStation 5
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies