Weltraum-Reality-Show geplant, Gewinner soll 2023 zur ISS fliegen

Von Witold Pryjda am 18.09.2020 10:15 Uhr
8 Kommentare
Normal sind Reisen ins All zwar noch nicht, man kann aber langsam sa­gen, dass sie nicht mehr so eine Besonderheit sind wie noch vor ein­igen Jahrzehnten. Diese Routine bringt auch Weltraumtourismus mit sich und künftig soll die Internationale Raumstation zur TV-"Kulisse" werden.

Natürlich ist die International Space Station (ISS) nicht als langfristiger Ort für Dreharbeiten geplant, sie soll aber dennoch als "Hauptdarstellerin" einer Reality-Show zum Einsatz kommen. Denn wie das Hollywood-Branchenmedium Deadline berichtet, soll die Gewinnerin oder der Gewinner der Sendung eine Reise zur ISS antreten.

"Weltraumhelden" gesucht

Die geplante Show trägt den Namen Space Hero, der TV-Wettbewerb soll Teilnehmer aus der ganzen Welt versammeln, damit diese für einen Trip ins All trainieren. Bei den Teilnehmern soll es sich nicht um Spezialisten wie Piloten und Wissenschaftler handeln, sondern Menschen von nebenan, die eine "große Liebe für die Raumfahrt" haben.

Der Flug zur Internationalen Raumstation soll 2023 stattfinden, zuvor werden die Teilnehmer ein intensives Training absolvieren, dieses soll ihre körperliche, geistige und emotionale Stärke testen. Das ist natürlich der Teil der Reality-Show, der den Großteil der TV-Sendung ausmachen wird. Die Show soll einen ersten Höhepunkt in einer Live-Sendung haben, die weltweit ausgestrahlt wird und in der der "Weltraumheld" von Zuschauern gewählt werden soll.

Woher kommen die Besucher der ISS?
Infografik: Woher kommen die Besucher der ISS?

Steht diese Person fest, wird die Show die weitere Reise dokumentieren. Höhepunkt ist dann der Flug ins All selbst: Mit einer SpaceX-Rakete geht es zur ISS, dort wird der Space Hero zehn Tage lang bleiben und mit den Profi-Astronauten und -Kosmonauten leben.

Derzeit laufen die Vorbereitungsarbeiten für Space Hero, es gibt Gespräche mit u. a. der NASA über eine Partnerschaft, denn eine solche Show wäre natürlich auch eine Art Dauerwerbesendung für die Raumfahrt. Einen Sender oder Streaming-Anbieter hat die Show noch nicht, die Macher sind sich aber sicher, das Ganze umsetzen zu können.

"Space Hero schafft eine neue Grenze für den Unterhaltungssektor und bietet die allererste wirklich außerplanetarische Erfahrung. Unser Ziel ist es, die Kategorie Reality-TV neu zu erfinden, indem wir ein Mehrkanal-Erlebnis schaffen, das dem größtmöglichen Publikum den größten Preis aller Zeiten bietet", sagte Chairman Marty Pompadur zum Projekt.
8 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
NASA
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies