Microsoft zieht Windows Insider-Update nach massivem Problem zurück

Von Nadine Juliana Dressler am 12.09.2020 09:21 Uhr
16 Kommentare
Da hat Microsoft wieder einmal etwas ganz doll verbockt: Nach massiven Problemen im Windows Insider Programm hat man jetzt ein kumulatives Update zurückgezogen. Neues gab es aber in der Version sowieso nicht, man wollte nur die Auslieferung testen.

Dieser Test ist ganz gehörig nach hinten losgegangen: Gestern hat Microsoft ein neues kumulatives Update im Windows Insider Programm angekündigt. Bei dem Update KB4581021 hat sich dabei ein Fehler eingeschlichen, der die Installation bei den freiwilligen Testern verhinderte. Größere Probleme gab es mit dem Update nicht - es scheiterte nur schlichtweg schon beim Download. Nutzer berichten, dass sie das Update angeboten bekamen, dann aber bei der Auswahl sofort eine Fehlermeldung kam.

Windows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten Neuerungen
Infografik Windows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten Neuerungen

Das neue Build 20211.1005 sollte dabei Medienberichten zufolge ein erster Test sein für die Freigabe des nächsten Windows 10 Feature-Updates. Windows-Manager Brandon LeBlanc bestätigte das. Er schrieb im Windows-Blog: "Dieses Update enthält nichts Neues und soll unsere Service-Pipeline testen." Windows Insider müssten sich also nicht ärgern, dass sie nun an diesem Wochenende nicht mit einem neuen Build ausgestattet wieder auf Bugsuche gehen können.

Vorbildlich schnelle Reaktion

Microsoft hat zudem dann sehr schnell reagiert. Nach der Veröffentlichung des kumulativen Updates dauerte es nicht lange, bevor sich die ersten Anwender über das Windows Insider Feedback-Hub bei Microsoft mit dem Fehlerhinweis meldeten. Das Windows-Team entschied nach einer kurzen Sichtung dann sofort, das Update wieder zurückzuziehen. Im Dev-Channel bleibt das Insider Preview Build 20211 aber weiter erhältlich. Über die Neuerungen in der Version hatten wir bereits berichtet. Von Problemen mit der Preview ist bisher noch nicht viel zu hören gewesen.

Der nächste Webcast des Windows Insider Programms ist im Übrigen für den kommenden Dienstag, 15. September, eingeplant. Dann dürfte man sicherlich auch diesen misslungenen Test zum Thema machen. Microsoft war ja in der letzten Zeit sehr selbstkritisch und hat sich entsprechend den Nutzerfragen in dem Webcast gestellt.

Windows 10 Mai 2020 Update: Alles was du jetzt dazu wissen musst
Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
Interessante Artikel und Links rund um die halbjährlichen Windows 10-Updates:
16 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies