Facebook-Studie: Wer seinen Account abmeldet, bekommt Geld

Von John Woll am 08.09.2020 15:20 Uhr
2 Kommentare
Facebook will in den USA eine außergewöhnliche Studie durchführen: Wer in der Woche vor den Wahlen seinen Account abmeldet, bekommt Geld. Der Konzern rechnet mit hunderttausenden Teilnehmern. Die Idee dahinter: Den Einfluss des Netzwerkes auf die Politik verstehen.

Facebook hat Einfluss auf Wahlen. Aber was passiert, wenn man es nicht nutzt?

Dass Facebook durch die Möglichkeit der gezielten Ansprache ganz bestimmter Nutzer wie ein Brennglas für politische Meinungsbildung funktionieren kann, ist an Beispielen wie der USA-Wahl im Jahr 2016 und der Kampagnen rund um den Brexit eindrucksvoll und auch erschreckend klar demonstriert worden. Jetzt bemüht sich das Netzwerk einmal mehr darum, im Kampf um die Verbesserung des Image selbst Gegenargumente vorzu­bringen.

 Fördert Social Media die Ungleichheit der Geschlechter?
Infografik: Fördert Social Media die Ungleichheit der Geschlechter?

Die recht einfache, aber weitreichende Idee: Im Rahmen einer großangelegten Aktion sollen Facebook- und Instagram-Nutzer in den USA gezielt dazu aufgefordert werden, in den Wochen vor der Wahl im November ihre Accounts nicht zu nutzen. Um den Einfluss der sozialen Medien auf die Stimmabgabe zu bewerten, zahlt das Unternehmen ausgewählten Mitgliedern "bis zu 120 Dollar für die Deaktivierung ihrer Konten ab Ende September", so die New York Post in ihrem Bericht. In den meisten Fällen dürfte dieser Betrag aber deutlich niedriger ausfallen.

Auch wenn Facebook angibt, dass man mit 200.000 bis 400.000 Teilnehmern rechnet, werden diese vom Netzwerk selbst vorselek­tiert: "Repräsentative, wissenschaftliche Stichproben von Personen in den USA werden ausgewählt und zur Teilnahme an der Studie eingeladen. Einige potenzielle Teilnehmer werden in Facebook oder Instagram einen Hinweis sehen, der sie zur Teilnahme an der Studie einlädt", so Facebook.

Ergebnisse erst nächstes Jahr

"Um weiterhin all das, was gut für die Demokratie ist, auf sozialen Medien zu verstärken und das, was nicht gut für die Demokratie ist, abzuschwächen, brauchen wir objektivere, leidenschaftslose, empirisch fundierte Forschung", so Facebook bei der Beschreibung des Plans. Die Studie soll dabei von unabhängigen Forschern durchgeführt werden, mit Ergebnissen ist demnach im nächsten Jahr zu rechnen.
2 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Facebook
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies