iPhone 12: Apple könnte an einer Keynote im September festhalten

Von Stefan Trunzik am 07.09.2020 07:55 Uhr
Insidern zufolge soll sich Apple am 8. September mit einer Mit­teilung an die Presse richten. Die Meinungen der Experten dazu gehen auseinander. So könnte über eine neue Apple Watch, das iPad Air oder den Termin ei­ner iPhone 12-Keynote im September gesprochen werden.

In der Gerüchteküche sind Apples Zeitpläne für das iPhone 12, iPad Air 4 und die Apple Watch Series 6 aktuell heiß diskutiert. Vor allem über den möglichen Keynote-Termin wird spekuliert. So gab der aktuell gut informierte YouTuber Jon Prosser via Twitter bekannt, dass ihn seine Quellen über eine Pressemitteilung unterrichtet haben, die der US-ame­ri­ka­ni­sche Hersteller am 8. September um 15 Uhr deutscher Zeit veröffentlichen soll. Ohne eine Livestream-Präsentation könnte Apple über diesen Weg seine neue Smartwatch vorstellen sowie die Erweiterung des Tablet-Portfolios bekannt geben. Ebenso ist die Verkündung eines konkreten Keynote-Datums im September denkbar.

Apple iPhone 12 (Rendering)
Die vermuteten iPhone 12-Modelle im direkten Größenvergleich

Das Coronavirus wirft Apples Zeitplan durcheinander

Bloomberg-Reporter Mark Gurman und die Wall Street Journal-Kolumnistin Joanna Stern gehen hingegen davon aus, dass Apple am morgigen Dienstag lediglich den Termin einer Key­note bekannt geben wird, die noch im September stattfinden soll. Schenkt man der Ex­per­ten­mei­nung Vertrauen, dürfte Apple somit an einem traditionellen September-Termin festhalten, auch wenn mit einer Verfügbarkeit der neuen iPhone 12-Familie voraussichtlich erst im Oktober oder November zu rechnen ist. Bereits 2017 wurde das wegweisende iPhone X in der ersten Septemberhälfte vorgestellt und erst Anfang November ausgeliefert.

Derzeit geht man von insgesamt vier iPhone 12-Modellen in Größen zwischen 5,4 und 6,7 Zoll aus, die preislich ab 649 US-Dollar starten könnten. Das Flaggschiff iPhone 12 Pro (Max) wird mit OLED-Displays und Bildwiederholraten von 120 Hz erwartet. Ebenso sollen die neuen iOS 14-Smartphones über bis zu 6 GB RAM verfügen und von einem Apple A14-Chip angetrieben werden. Prognosen deuten weiterhin auf Triple-Kameras mit LiDAR-Sensoren, Gehäuse aus Edelstahl und diverse 5G-Versionen hin. Da sich Apple im Vorfeld bekanntlich nicht zu Gerüchten äußert, sollten diese bis zur offiziellen Bestätigung während der Keynote mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden.

So sollen die iPhone 12-Modelle ausgestattet sein:
Modell iPhone 12 iPhone 12 Max iPhone 12 Pro iPhone 12 Pro Max
Display 5,4 Zoll Super Retina OLED von BOE 6,1 Zoll Super Retina OLED von BOE 6,1 Zoll Super Retina XDR OLED von Samsung, 10 bit und 120 Hz ProMotion 6,7 Zoll Super Retina XDR OLED von Samsung, 10 bit und 120 Hz ProMotion
RAM 4 GB 6 GB
Speicher 128 GB und 256 GB 128 GB, 256 GB, 512 GB
Chipsatz Apple A14
Gehäuse Aluminium Rostfreier Stahl
Kamera Dual-Cam Triple-Cam und LIDAR-Sensor
Modem 4G / 5G
Akku 2227 mAh 2775 mAh 2775 mAh 3687 mAh
Preise in US-Dollar $649 (128 GB)
$749 (256 GB)
$749 (128 GB)
$849 (256 GB)
$999 (128 GB)
$1099 (256 GB)
$1299 (512 GB)
$1099 (128 GB)
$1199 (256 GB)
$1399 (512 GB)

Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
iPhone Smartwatch iPad Apple Watch Apple iOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies