Google Pixel 4a 5G: Günstiges Android 11-Smartphone im Detail (Upd.)

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] JOHN01 am 23.09. 16:50
+1 -1
Noch immer ohne Wi-fi 6 / WLAN 802.11ax beim Pixel 5?
[o2] floerido am 23.09. 17:29
+3 -
Ich glaube die neuen Pixel-Geräte sind sich zu ähnlich und das wird vielen Kunden die Entscheidung erschweren.

Für mich wäre z.B. der Kopfhöreranschluss eindeutig pro 4a, das kabellose Laden spricht aber fürs 5. Die Kamera wird auch beim 4a für den Alltag ausreichen.
[re:1] FatEric am 23.09. 17:53
+1 -1
@floerido: Ich mag eigentlich große Bildschirme, weswegen ich normal zum 4a 5G greifen würde, aber der größere Akku im 5er hat auch was. Also ja, die Geräte sind sich echt verdammt ähnlich. Mal sehen, wo bei den Softskills noch unterschiede liegen. Gut möglich, dass das 5er noch kostenlose Services mitbekommt. Ansonsten wird die Qual der Wahl echt schwer
[o3] mh0001 am 23.09. 18:47
+5 -1
Das Polycarbonat-Gehäuse vom 4a sehe ich als Vorteil. Besserer Empfang bei geringerem Stromverbrauch in schwierigen Situationen (da die Absorption der Strahlung im Plastik vernachlässigbar klein ist) und deutlich robuster bei Stößen. Wenn ein Alurahmen irgendwo aufschlägt, verformt er sich plastisch und bohrt sich dabei auch gerne mal ins Glas und sprengt es. Ein weicher eindrückbarer Plastikrahmen federt das einfach ab und geht wieder zurück. Zeug mit Alurahmen und Glasrückseite werde ich bestimmt nicht mehr kaufen, es sei denn es ist deutlich billiger.

Und wenn man das Gehäuse persönlich eher als deutlichen Pluspunkt sieht, hat es das Pixel 5 schwer, da eben als einzige Vorteile dann das bessere Gorilla Glas, die 90 Hz, die 2GB mehr RAM und der etwas größere Akku bleibt. Die 90 Hz fände ich dabei noch am Spannendsten.
Ich denke, das 4a 5G ist ein guter Upgrade-Kandidat, wenn man z.B. vom 2er oder 3er kommt und 5G haben möchte.
[re:1] FatEric am 24.09. 11:56
+1 -
@mh0001: Ich habe aktuell auch noch das 3er und würde ggfs upgraden. Das 3er geht dann an die Familie. Google macht es mir dieses mal aber echt schwer. Langsam tendiere ich auch eher zum 4a 5G, zumal man für die 120€ Aufpreis hier und da sogar weniger bekommt.
[re:2] Saiba am 24.09. 14:17
+2 -
@mh0001: IP68
[re:1] floerido am 24.09. 14:42
+1 -
@Saiba: Die IP-Bewertung ist eigentlich fast nur marketing, weil sie nur direkt beim Kauf gilt. Direkt danach nehmen sich die Hersteller keiner Schäden an.
[re:1] Saiba am 24.09. 14:53
+1 -
@floerido: Leider hast du da nicht ganz Unrecht. Aber um die Zertifizierung zu erhalten, muss das Gerät zumindest eine Mindestanforderung erfüllen.
Die Zertifizierung garantiert leider nichts. Aber man kann sich zumindest davon besser Wassertauglichkeit versprechen. Das Smartphone mal mit Wasser zu waschen oder neben einem Pool zu benutzen sollte kein Problem sein. Was ich ohne IP68 nicht tun würde.
[o4] steffen2 am 24.09. 14:51
+1 -
bitte macht die Tabelle mit einer Spalte mehr. Das "alte 4a" fehlt.
[o5] joey4good am 24.09. 16:58
+2 -
Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, nur 128 GB Speicher und der zu hohe Preis für ein Mittelklassehandy schreckt mich ab. Es sieht so aus, als hätte Google eine Pixel 4 Variante in Pixel 5 unbenannt.

Verglichen mit einen Xiaomi Mi 10 T Pro oder eine Samsung 20 FE, welche beide in der gleichen Preiskategorie einzuordnen ist, ist der Preis für das Pixel 5 zu hoch angesetzt. Und dann gibt es da auch noch das Oneplus Nord oder eine Samsung S10 Variante, was auch sehr gute Handys sind und viel weniger kosten.

Ich werde wohl auf ein echtes Upgrade und ein Pixel 5, dass den Namen verdient, warten.
[re:1] floerido am 24.09. 22:03
+ -
@joey4good: Das S20 FE 5G kostet 100€ mehr.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies