Samsung liefert, woran Apple scheitert: Wireless Charger lädt 3 Geräte

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] AlexP1 am 02.09. 14:37
Apple hatte aber ein bisschen etwas anderes vor. Ich glaube mit der Implementierung, so wie Samsung es jetzt umgesetzt hat, hätten sie keine Probleme gehabt.
[re:1] topsi.kret am 02.09. 14:47
+8 -1
@AlexP1: Richtig, Apple plante eine Konstruktion, bei der es egal war, wo man das Gerät drauf legt.
[re:1] toco am 02.09. 17:20
+3 -1
Japp, das hier sind offensichtlich einfach nur drei teure ladematten nebeneinander in einem Gehäuse.
mit ok - etwas mehr ladeleistung als bei ikea's nordmärke (für 38,98€)
https://www.ikea.com/de/de/p/nordmaerke-dreifach-ladestation-weiss-kork-30423913/
[re:2] mulatte am 02.09. 20:39
+1 -8
@topsi.kret: Also einen sehr großen Charger um dann seinen Kram irgendwo hinzulegen? Klingt wenig sinnvoll, weil man sich kein großes Teil hinpackt.
Apples Pläne gehen schon lange ins Leere. Man wundert sich eher das die überhaupt welche haben.
[re:1] topsi.kret am 03.09. 13:27
+1 -
@mulatte: Wenn Du mit Geifern aufgehört hast, kannst Du ja mal über deinen Logikfehler nachdenken
[re:2] ClausB am 02.09. 17:22
+5 -2
@AlexP1: Sehe ich auch so, einfach mal wieder nur eine Clickbait Überschrift, die mit dem eigentlichen nichts zu tun hat.
[o2] tedstriker84 am 02.09. 14:47
+7 -
Mein Leben besteht nur noch auf Aufladen von zig Geräten, wann kommt endlich der Mini-Atomreaktor?
[re:1] Verbrutzelmann am 02.09. 14:56
+4 -
@tedstriker84: ich hab mein xPhone schon vorbestellt ;-)
[re:1] witchmaster am 02.09. 16:17
+2 -
@Verbrutzelmann: Ich hab meins zurückgeschickt. VHS-Kassetten und Floppy-Disk haben ständig Lesefehler gehabt.
Wer's noch nicht kennt:
https://www.youtube.com/watch?v=9-nezImUP0w
[re:1] Verbrutzelmann am 02.09. 16:46
+3 -
@witchmaster: Ja das passiert anscheinend gern mal, wenn man zu viele SMS kriegt. Die Brösel blockieren den Lesekopf :-/
[re:2] Masx am 03.09. 06:30
+ -
@Verbrutzelmann: warte auch schon 10 Jahre drauf xD
[re:2] mreb am 02.09. 16:03
+1 -
@tedstriker84: Gibt es schon. Akkus aus Atommüll halten ca. 28.000 Jahre ohne aufzuladen...
[re:1] DerTigga am 03.09. 08:19
+ -
@mreb: nö, gibt es in dem Sinne noch nicht und schon garnicht für jederman zu kaufen. Es sei denn, die Absichtserklärung, das es sowas geben soll oder die bestenfalls als Laborzucht Version zu bezeichnende Vorstufe von nem marktreifen Produkt davon reicht dir schon aus, da von nem: gibts es zu reden ;-)
[re:3] witchmaster am 02.09. 16:23
+2 -
@tedstriker84: Ich brauch keinen Atomreaktor, mein Strom kommt aus der Steckdose!
Den schaufeln Nachts Kobolde da rein, glaube ich...
[o3] DerZero am 03.09. 07:12
+1 -
Nur 9 Watt , 3 Fix Punkte....und 99€ ja ne is klar....
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies