Playstation 5: Neue Hinweise zur mangelnden Abwärtskompatibilität

Von Stefan Trunzik am 01.09.2020 07:55 Uhr
45 Kommentare
Während ein Großteil von mehr als 4000 PS4-Spielen auch für die Play­Station 5 zur Verfügung stehen soll, stellen sich weitere Fragen zur Ab­wärts­kom­pa­ti­bi­li­tät hinsichtlich älterer PS1-, PS2- und PS3-Titel. Ubisoft hat dahingehend schlechte Nachrichten für Retro-Fans.

Während sich Microsoft mit der Xbox Series X klar zu einer tiefgreifenden Ab­wärts­kom­pa­ti­bi­li­tät bis hin zur ersten Konsolen-Generation bekennt, hält sich Sony mit seiner neuen PS5 weiterhin bedeckt. Zwar bestätigte man die Spielbarkeit von vielen PS4-Games, schweigt sich jedoch über beliebte Klassiker älterer Systeme aus. Publisher Ubisoft scheint nun auf einer offiziellen Support-Webseite Licht ins Dunkel zu bringen. Die in der Nacht auf Dienstag überarbeiteten FAQ verbreiteten jedoch weniger gute Nachrichten für Besitzer alter Spiele:

"Die Abwärtskompatibilität wird für unterstützte PlayStation 4-Titel verfügbar sein, ist jedoch nicht für PlayStation 3-, PlayStation 2- oder PlayStation-Spiele möglich."

Xbox Series X & PS5: Video zeigt die grafischen Vorteile der Konsolen
videoplayer

Sony konzentriert sich auf die Unterstützung von PS4-Spielen

Auch wenn der Hinweis mittlerweile entfernt wurde, dürften kaum noch Zweifel bestehen, dass sich Sony mit der PS5-Konsole hauptsächlich der Unterstützung und Aufbereitung von Titeln der jüngsten Generation annehmen wird. Da die meisten aktuellen PS4-Spiele mit teil­wei­se kostenlosen Next-Gen-Upgrades und dem automatischen Download grafisch ak­tu­ali­sier­ter Versionen den Verkauf der PlayStation 5 anheizen, dürften vor allem Titel mit einem Alter zwischen zwei bis sieben Jahren ihren "Retro-Charme" versprühen.

Es bleibt abzuwarten, ob und wann sich Sony mit weiteren Details zur Abwärtskompatibilität der PS5 zu Wort meldet. Ubisoft gilt in diesem Fall jedoch als vertrauenswürdige Quelle. Wei­ter­hin ist unklar, wann der japanische Hersteller den Release-Termin und den Preis der Play­Station 5 bekannt gibt. Experten gehen davon aus, dass die neue Konsole Mitte No­vem­ber zu Preisen zwischen 400 bis 600 Euro erscheinen wird. Die laufwerklose Digital Edition könnte hingegen bis zu 100 Euro günstiger angeboten werden. Microsoft soll derweil planen, die Xbox Series X preislich unter der PS5 zu platzieren.

Siehe auch:
45 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
PlayStation 5 PlayStation 4 PlayStation 3
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies