Neue Netflix-Kodierung macht 4K-Streams besser und 50 Prozent kleiner

Von Nadine Juliana Dressler am 30.08.2020 15:52 Uhr
16 Kommentare
Der Streaminganbieter Netflix hat angekündigt, dass man damit be­gonnen hat, Inhalte durch eine neue Kodierung aufzuarbeiten. Damit wird zum einen eine bessere Bildqualität in 4K erreicht, zum anderen werden die Bitraten verkleinert.

Netflix verfügt über eine ständig wachsende Sammlung von Titeln, die Premium-Abonnenten in 4K-Auflösung ansehen können - geeignete Endgeräte vorausgesetzt. Bei diesem Katalog hat Netflix nun laut eigene Angaben eine grundlegende Verbesserung eingeführt. Das Unternehmen hat eine sogenannte Shot-optimierte Kodierung und ein 4K-VMAF-Modell eingeführt, das auf die Premium-Bitstreams angewendet wird.

So funktioniert es

Mit der Shot-optimierte Kodierung meint man, dass nicht mit einer festen, voran vorgewählten Ziel-Bitrate von 8, 10, 12 oder 16 Mbit/s gearbeitet wird, sondern einzelne Filmsequenzen dynamisch optimiert werden. Das 4K-VMAF-Modell orientiert sich dabei nicht auf technische Vorgaben, sondern darauf, was das menschliche Auge wahrnehmen kann. Mit der Kombination schafft Netflix es, dass es insgesamt schärfere Texturen und eine größere Detailvielfalt gibt, gleichzeitig aber auch Bitraten, die im Schnitt um die Hälfte im Vergleich zum Standard-Verfahren reduziert werden können.

Netflix hat dazu einige interessante Beispiele veröffentlicht, die die Änderungen zeigen:

Neue Netflix Kodierung
Das Gesamtbild


Die Details


Die Details

Bewährtes Sytem

Da es in jedem Film sehr unterschiedlich detailreiche Szenen gibt, bringt das neue Verfahren erstaunliche Ergebnisse im Bezug auf verkleinerte Bitraten und verbesserte Bildqualität. Szenen, die eine hohe Bitrate für ein tolles Ergebnis zwingend benötigen - zum Beispiel bei schneller Action, hohen Kontrasten und Lichteffekten - sind dabei sogar ziemlich rar gesät. Mit diesem eigenen Verfahren hatte Netflix bereits 8-Bit-Streaminhalte optimiert. Das KI-basierte VMAF-Modell ist dabei nun schon seit 2016 im Einsatz und ist seither zigmal selbst optimiert worden.

Die Änderungen laufen auf vollen Touren

Netflix ist aktuell dabei, alle Inhalte für die Premium-Abonnenten zu überarbeiten. Das wird aber noch Monate in Anspruch nehmen, so das Unternehmen.

Die Netflix-Highlights im August 2020 Neue Serien und Filme im Überblick
16 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Netflix
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies