Tesla plant günstigeres Auto und es könnte bei Berlin gebaut werden

Von Witold Pryjda am 27.08.2020 12:54 Uhr
14 Kommentare
Ob man Elon Musk mag oder nicht: Es steht außer Frage, dass Tesla her­vorragende Autos herstellt. Das vielleicht größte Problem ist aber, dass Teslas (zu) teuer sind. Und das weiß auch der Telsa-Chef. Denn der Auto­bauer plant angeblich ein Modell, das das Model 3 unterbieten soll.

"Ein Tesla wäre schon toll - wenn ich ihn mir leisten könnte." Dieser Satz ist sicherlich so manchem durch den Kopf gegangen, der sich in den vergangenen Monaten und Jahren mit dem Thema Elektroautokauf beschäftigt hat. Denn das günstigste Modell, das der US-Her­stel­ler derzeit anbietet, kostet (laut offizieller Seite) rund 43.000 Euro.

Das ist selbst unter Einbeziehung des Umweltbonus eine Menge Geld und gerade in wirt­schaft­lich schwierigen Zeiten werden viele derartige Investitionen scheuen. Und das weiß sicherlich auch Tesla und dessen Chef Elon Musk. Denn der Gründer des Elektroautopioniers hat gegenüber Investoren vor kurzem mitgeteilt, dass "unsere Autos noch nicht erschwinglich genug sind".

Zeitraffervideo zeigt: So entsteht ein Tesla Model 3 am Fließband
videoplayer

Tesla hat eine "Mission"

Musk sagte, dass Tesla seine "Mission" nicht erfülle, wenn man den Preis nicht weiter senken kann. Der Umstand, dass die Autos noch nicht günstig genug seien, wurme ihn derzeit auch am allermeisten. Der Tesla-Chef ist auch überzeugt davon, dass ein günstigeres Modell machbar sei, vielleicht nicht sofort, aber in einigen Jahren.

Das britische Automagazin Autocar berichtet nun (via SlashGear), dass der Weg zu einem günstigen Tesla über eine modifizierte Model 3-Variante führen könnte oder dürfte. Diese soll ein Schrägheck haben, wäre also kompakter als ein "großes" Model 3.

Bei Berlin gebaut?

Eine wichtige Rolle soll dabei die derzeit in der Nähe von Berlin entstehende erste europäische Gigafactory spielen. Das Werk in der Grün­heide, das im Juli 2021 in Betrieb gehen soll, werde ein "Katalysator" für ein kleineres und günstiges Modell sein.

Ein große Rolle soll auch eine gigantische Aluminium-Gießanlage spielen, laut Musk werde diese den Karosseriebau "revolutionieren". Dadurch sollen die Kosten reduziert werden. Tesla wird bei einem "Model 3-Hatchback" allerdings auch Leistung und Reichweite etwas herunterschrauben (müssen).
14 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Tesla Elon Musk
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies