Telekom Magenta Gaming: Spieleflat gestartet, drei Monate kostenlos

Von Nadine Juliana Dressler am 25.08.2020 18:59 Uhr
9 Kommentare
Nach rund einem Jahr im öffentlichen Betatest hat die Telekom ihre Cloud-Gaming-Plattform gestartet. Mit Magenta Gaming lassen sich ab sofort über 100 Spiele streamen. Die ersten drei Monate gibt es noch dazu gratis, danach zahlt man 6,95 Euro monatlich.

Damit hat nun auch die Telekom ihre "Spieleflat" offiziell gestartet. Dabei muss man übrigens kein Telekom-Kunde sein - buchen kann das Angebot jeder, wichtig ist nur eine möglichst schnelle Internetverbindung, um auch wirklich Spaß an der Sache zu haben. Denn anders als beim Streaming von Filmen werden Spiele nicht zwischen­gespeichert, sondern direkt wieder­gegeben. Ein Monat Magenta Gaming kostet dabei 6,95 Euro/Monat. Jeder Kunde, der bis zum 31. Oktober 2020 bucht, bekommt den Dienst drei Monate kostenlos.

Telekom Magenta Gaming
Mit über 100 Spielen startet die Cloud-Gaming-Plattform der Telekom

Für Android, Windows und macOS

Beim neuen Angebot der Telekom funktioniert das so: Leistungsstarke Server streamen die Spiele aus der Cloud direkt an das Nutzer­gerät - zum Beispiel ein Android-Smartphone oder Tablet, einen Windows-PC oder einen Mac. Für iPhone und iPad wird Magenta Gaming nicht angeboten. Die Rechenleistung kommt nicht vom eigenen PC oder der Konsole, sondern aus der Cloud, daher ist eine schnelle Internetverbindung wichtig. Schnell heißt in diesem Fall mindestens 10, besser 20 Mbit/s.

Bei den Spielen hat man schon zum Start eine große Auswahl von über 100 Spielen. Welche dabei sind, kann man sich auf einer Übersichtsseite ansehen. Nutzbar ist das Cloud-Gaming dann mit bis zu fünf Profilen, sodass man also mit seiner ganzen Familie spielen und individuell Namen, Avatare und Altersbeschränkungen vorab einstellen kann. Alle Spielstände werden unbegrenzt in der Cloud gespeichert, User können ihr Spiel auch jederzeit auf einem anderen Gerät fortsetzen. Außerdem können mehrere Spieler gleichzeitig an einem Bildschirm spielen.

Empfehlungen für das WLAN

Um ein möglichst reibungsloses Spielerlebnis zu haben, empfiehlt die Telekom im WLAN zu spielen und dabei den 5-GHz-Bereich zu nutzen, da damit eine höhere Datenübertra­gungs­rate ermöglicht wird. Die Übertragungen sind aber auch mit LTE und 5G, je nach aktuellen Verbindungen, vergleichbar gut.

"Im Cloud Gaming liegt die Zukunft. Cloud-basierte Technologie-Innovationen im Zusammenspiel mit unseren starken Telekom-Netzen - Festnetz, wie Mobilfunknetz - ermöglichen bei uns eine perfekt aufeinander abgestimmte Ende-zu-Ende Erfahrung. Mit MagentaGaming kann nun eine Vielzahl interessierter Spieler hochqualitatives Gaming erleben, ohne sich zuvor teures Equipment kaufen zu müssen", sagt Claudia Nemat, Vorständin für Technologie und Innovation.

Telekom Magenta Gaming Jetzt drei Monate kostenlos testen


Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
9 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Telekom
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies