Tesla: Akkus mit 50% mehr Energiedichte in nächsten Jahren erwartet

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] DRMfan^^ am 25.08. 20:31
+ -
Ich glaube ja, für die meisten Käufer ist weniger die Reichweite als die Aufladedauer relevant. könnte man den Akku in 5 Minuten vollladen, dann wären die häutigen Kapazitäten ja ausreichend.
[o2] bear7 am 25.08. 21:14
+ -
Bei Tesla (Musk) und Terminplänen bin ich immer vorsichtig. Ich glaube der Typ hat gute Visionen und hat auch mächtig was erreicht... dennoch "fühlt" er schneller als es reell meist ist (insbesondere bei Autonomen fahren)...

Aber ich freue mich, wenns "kapazitiv" voran geht :)
[o3] winman3000 am 25.08. 21:50
+ -1
Endlich mal eine Akkumeldung, wo eingesehen wird, dass es nicht marktreif ist...
[o4] johndenver am 25.08. 22:32
+1 -
in den letzten 10 jahren gab es doch zig wunder akku news. Sollen die doch endlich mal eins dieser technologien zur Marktreife bringen
[re:1] Frankenheimer am 26.08. 07:52
+1 -
@johndenver: ist sie schon längst. Einzig der Preis für E-Autos ist zu hoch und ja, für die 3% Außendienstpendler mit ihren 300-500km am Tag und Stammtisch-Gröler die behaupten 1000km mit ihrem Diesel am Stück zu fahren um 5 Minuten zu tanken und dann die nächsten 1000km zu fahren reicht es noch nicht.
[re:1] matterno am 28.08. 08:43
+ -
@Frankenheimer: Tatsächlich war ich mal einer dieser 1000km-Menschen. Na gut, 800km. Die bin ich aber regelmäßig (wöchentlich) hin und zurück gefahren. Da war so ein 2-Liter-Diesel der Knaller! :D
Aber jetzt privat habe ich tatsächlich auch ein E-Auto und für die 50km, die man vielleicht am Tag fährt, ist es perfekt.
[o5] mach6 am 26.08. 12:16
+ -
Da vergehen ja noch ein paar Jahre
[o6] FZ61 am 26.08. 18:01
+ -1
Es scheint aber noch andere Probleme zu geben. Heute erklärte mir ein Abschleppdienst das er überrascht von der Anzahl der liegengebliebenen E-Fahrzeugen ist.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies