Mal schneller sein als China: Brandenburg hofft auf flinken Tesla-Bau

Von Christian Kahle am 03.08.2020 13:33 Uhr
3 Kommentare
Der Bau der Tesla-Fabrik in Brandenburg könnte etwas Balsam auf die ge­schundene Seele der Baubehörden des Landes bringen. Denn nach diversen katastrophalen Projekten scheint hier nun endlich mal ein großes Vorhaben richtig gut zu laufen.

"Das Ziel bei Tesla scheint es zu sein, die Bauzeit der 'Gigafactory 3' in Shanghai noch einmal zu unterbieten", sagte der Wirtschaftsminister Brandenburgs, Jörg Steinbach (SPD), laut einem Bericht der gestrigen Ausgabe der Welt am Sonntag. Und er kommt bei seinen Beobachtungen zu dem Eindruck, dass dies durchaus gelingen könnte.

Das deckt sich auch mit den Aussagen des Tesla-Gründers Elon Musk. Auch dieser bescheinigte der entstehenden Gigafactory in der Nähe Berlins einen sehr schnellen Fortschritt - was auch darauf zurückgeht, dass die Konstruktion unter Verwendung vorgefertigter Komponenten schneller durchgezogen werden kann. Dabei sind die Baumaßnahmen noch nicht einmal in vollem Umfang gestartet, da Tesla sich aufgrund der noch nicht abgeschlossenen kompletten Genehmigungsverfahren noch zurückhalten muss und nur vorab abgesegnete Bauabschnitte auf eigenes Risiko angehen darf.

Ziel ist nächstes Frühjahr

Für den Bau der Gigafactory in Shanghai hatte Tesla elf Monate benötigt. Das würde bedeuten, dass man hierzulande im kommenden Frühjahr fertig sein müsste, um das genannte Ziel zu erreichen. Die Planungen sehen ohnehin vor, im Sommer bereits mit der vollen Produktion zu starten. Dann sollen rund 12.000 Beschäftigte dafür sorgen, dass im Jahr etwa 500.000 Elektroautos vom Band rollen.

Wenn das Werk schneller steht als das in Shanghai wäre dies auch ein kleiner Ausgleich für die immer wieder auftauchenden Schmähungen der letzten Jahre. Vor allem beim Thema Flughafen hatte man hier immer wieder zu hören bekommen, dass in China ganze Großflughäfen in Monaten bis zu wenigen Jahren fertiggestellt würden, während der BER südlich Berlins allein schon eine sehr viel längere Verzögerung der endgültigen Fertigstellung verzeichnet. Der Airport sollte eigentlich 2012 in Betrieb gehen - jetzt ist der kommende Oktober anvisiert.

Siehe auch:
3 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Tesla
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies