Microsoft Bing: Dienst leicht umbenannt, neues Logo veröffentlicht

Von Tobias Rduch am 01.08.2020 21:58 Uhr
8 Kommentare
Microsoft hat seine Suchmaschine Bing leicht umbenannt und mit einem neuen Logo ausgestattet. Ab sofort hört der Dienst nicht mehr auf den Namen "Bing", sondern auf die komplette Bezeichnung "Microsoft Bing". Weshalb sich die Redmonder hierzu entschlossen haben, bleibt unklar.

Das aktuelle Bing-Logo besteht aus dem kleinen Buchstaben "b", der den Namen der Such­ma­schi­ne repräsentieren soll. Obwohl das Symbol erst im April überarbeitet und an das Fluent Design angepasst wurde, scheint Microsoft das Logo jetzt durch das eigene, aus vier Farben bestehende Logo in Kombination mit dem Schriftzug "Microsoft Bing" zu ersetzen.

Microsoft Bing
Das bestehende Bing-Logo...


Microsoft Bing
...und das neue Microsoft Bing-Logo.

Neues Logo noch nicht überall zu sehen

Bisher scheint die überarbeitete Version des Lo­gos jedoch noch nicht bei allen Nutzern zu seh­en zu sein. Außerdem kommt in einigen Fällen nur das normale Microsoft-Logo und nicht zu­sätz­lich der Text "Microsoft Bing" zum Vor­schein. Welche Variante dem Nutzer angezeigt wird, hängt laut Aggiornamenti Lumia davon ab, ob die Webseite die aktuellste Version der "Logo.png" geladen hat. Dass das neue Logo noch nicht bei allen Nutzern angezeigt wird, deutet auf eine Umstellung in Wellen hin.

Bei Bing handelt es sich nicht um den einzigen Microsoft-Dienst, der kürzlich umbenannt wurde. Auch der Windows Defender wird seit einiger Zeit als "Microsoft Defender" be­zeich­net. Damit möchten die Redmonder offenbar betonen, dass die Services zu Microsoft ge­hö­ren. Ein offizielles Statement zu dem Thema hat das Unternehmen aber nicht ver­öf­fent­licht, sodass nur darüber spekuliert werden kann, wieso die Dienste wirklich umbenannt wurden.

Siehe auch:

8 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Bing
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies