Google will Samsung dazu bringen, Bixby durch Assistant zu ersetzen

Von Witold Pryjda am 29.07.2020 13:18 Uhr
20 Kommentare
Googles Assistant gehört neben Amazons Alexa und Apples Siri zu den am weitesten verbreiteten digitalen persönlichen Assistenten. Samsungs hauseigener Bixby spielt hingegen allenfalls nur eine Nebenrolle, er ist auch bei treuen Samsung-Nutzern eher ungeliebt.

Bixby ist Teil der Galaxy-Smartphones sowie -Smartwatches und mittlerweile durchaus besser als sein Ruf, dennoch wünschen sich viele Samsung-Anwender, dass der Google Assistant auf ihrem Gerät vorinstalliert wäre. Und dieser Wunsch könnte tatsächlich in Erfüllung gehen, zumindest dann, wenn es nach Google geht und der koreanische Hersteller sich vom Suchmaschinenriesen aus dem kalifornischen Mountain View (finanziell) überzeugen lässt.

Denn laut einem Bericht des Wirtschaftsportals Bloomberg verhandelt Google derzeit mit Samsung über einen Deal, der Bixby auf Galaxy-Geräten durch den Assistant ersetzt. Google würde auf diese Weise Zugang zu einer Vielzahl an Samsung-Geräten bekommen, dadurch könnten die Kalifornier u. a. den Such-Traffic und die Play Store-Downloads eigener Apps steigern.

Google Assistant nimmt User das Telefonieren ab - und ruft selbst an
videoplayer

Samsung ist durch Corona geschwächt

Google bietet sicherlich vor allem eines: Geld. Und das benötigt Samsung derzeit auch, denn die Coronakrise hat zu einem starken Rückgang der Smartphone-Verkäufe geführt. Bloomberg meint, dass das zwar in Sachen Sprachassistent und Bixby eine "Kapitulation" wäre, die Pandemie aber bei Samsung die Notwendigkeit, neue Umsätze zu generieren, intensiviert hat.

Dazu kommt, dass die Pandemie auch die Verhandlungsposition von Samsung geschwächt habe, so das Wirtschaftsportal. Daraus kann man schließen, dass Google schon länger mit Samsung Gespräche zu diesem Thema führt.

Offiziell wollten die beiden Unternehmen nichts bestätigen. Google verwies auf die Freiheit, die jeder Android-Partner genießt, Samsung hingegen betonte, dass man sich weiterhin auf eigene Dienste und Produkte konzentriert, aber auch gerne und intensiv mit Google zusammenarbeitet.
20 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Electronics
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies