Hardware-Anforderungen für Windows 10 20H2 veröffentlicht

Von Nadine Juliana Dressler am 25.07.2020 09:14 Uhr
27 Kommentare
Microsoft hat für seine Partner im sogenannten Windows-Hard­ware-Kompatibilitätsprogramm (WHCP) die Anforderungen für das kommende Windows 10 Feature-Update 20H2 ver­öf­fent­licht. Geändert hat sich demnach seit Version 19H2 nichts.

Das ist natürlich auch für Endverbraucher interessant, denn damit ist klar - wer die Version 1909 nutzen konnte, kann mit seiner Hardware auch das kommende Update auf Version 20H2 mitmachen. Keine Änderungen im Hardware-Kompatibilitätsprogramm für die Hersteller bedeutet auch keine Änderungen für die CPU-Anforderungen. Wir haben daher am Ende des Beitrags noch einmal die Liste der unterstützten Prozessoren für Version 1909 angefügt.

Ein erster Blick auf Änderungen in Windows 10 20H2

Die Liste im Windows-Hardware-Kompatibilitäts­programm geht aber auch noch über die CPU-Anforderungen hinaus. Microsoft schreibt da in der TechCommunity:

Veröffentlichung von Windows 10, Version 20H2 (WHCP)

Windows 10, Version 20H2 bringt keine Updates für das Windows-Hardware­kompatibilitätsprogramm und folgt dem gleichen Muster wie 19H2. Nachstehend finden Sie weitere Einzelheiten in Bezug auf alle verwandten WHCP-Aktivitäten. Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Windows-Hardwarekompatibilitätsprogramm (WHCP):


In der Liste vergleicht Microsoft zwar nur mit der direkten Vorgängerversion Windows 10 Version 2004 alias 20H1, geändert hatte der Konzern aber auch bei dem Wechsel von 19H2 auf 20H1 nichts Grundlegendes.

Prozessortabelle Windows Client Edition für 19H2


Vielen Dank für die Übermittlung dieses News-Tipps!

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
Interessante Artikel und Links rund um das Windows 10 Mai Update:
27 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies