Microsoft Flight Simulator: Neue Screenshots, Beta-Einladungen & Co.

Von Stefan Trunzik am 24.07.2020 07:55 Uhr
6 Kommentare
In wenigen Tagen startet der Flight Simulator 2020 in seine erste Beta. Vorab meldet sich Microsoft zu Wort und liefert neben einer frischen La­dung Screenshots weitere Informationen zu den ab sofort versendeten Beta-Einladungen und kommenden Partnerschaften.

Aus dem jüngsten Development Update der Asobo und Xbox Game Studios geht hervor, dass die Redmonder ihren Zeitplan einhalten können und die Beta des Flight Simulator pünktlich am 30. Juli zum Abflug bereit ist. Die Entwickler sprechen davon, dass neue Einladungen zur "Closed Beta" ab sofort und bis einschließlich Donnerstag versendet werden. Jedoch besteht weiterhin keine Möglichkeit für neue Spieler, sich für die kommende Testphase anzumelden. Microsoft scheint sich also weiterhin aus dem Pool der vorab registrierten Insider zu be­die­nen, die bereits an der Alpha des Spiel interessiert waren.

Microsoft Flight Simulator


Microsoft Flight Simulator

Microsoft Flight Simulator 2020: Über 265 Bilder in unserer Galerie

Hobby-Piloten könnten mit VATSIM eine realistische Umgebung erhalten

Abseits davon teasert Microsoft in einem kurzen Videoclip eine angestrebte Partnerschaft mit der VATSIM-Community an. Das Virtual Air Traffic Simulation Network sorgt seit 2001 dafür, dass Hobby-Piloten im Cockpit oder als Fluglotse eine realistische Umgebung erhalten, um Titel wie den Flight Simulator 2020 in einer professionellen Atmosphäre zu spielen. Mehr Informationen dazu werden die Redmonder zum PC-Release am 18. August veröffentlichen. Stattdessen präsentieren die Entwickler heute weitere Screenshots der Community, welche erneut die beinahe fotorealistische Grafik des Flugsimulators unterstreichen.



Ein zusätzlicher Feedback Snapshot zeigt zudem, dass zum aktuellen Stand viele Alpha-Pro­ble­me gelöst und ein Großteil der Fragen erster Tester beantwortet werden konnten. Dabei wurde auch die Wunschliste der Spieler aktualisiert, die weiterhin angeführt wird vom so genannten Third-Party-Content, der von Drittentwicklern über den kürzlich angekündigten Marktplatz vertrieben werden dürfte. Auf der Liste befinden sich zudem die Wünsche nach Gleitern, Helikoptern, weiteren Missionen und einen Karrieremodus. Somit dürften die Ent­wick­ler auch nach dem Release noch genug Ideen für Verbesserungen haben.

Release-Datum für Xbox Series X und Xbox One weiterhin unbekannt

Microsoft wird den neuen Flight Simulator 2020 am 18. August vorerst nur für Windows 10-PCs veröffentlichen. Trotz des gestrigen Xbox Games Showcase mit Trailern zu Halo Infinite, State of Decay 3, Forza Motorsport und Fable bleiben die Entwickler ihrer Community einen Release-Termin für die Xbox Series X- und Xbox One-Version des Spiels schuldig. Fest steht nur, der Flugsimulator wird "kostenlos" im Game Pass-Abo erscheinen und steht alternativ zum Kaufen in einer Standard-, Deluxe- und Premium Deluxe-Version zu Preisen zwischen 69,99 Euro und 119,99 Euro bereit. Unterschiede in den Editionen gibt es bei der Auswahl von Flugzeugen und den verfügbaren Flughäfen.

Siehe auch:

Flight Simulator 2020 jetzt vorbestellen Alle Editionen im Microsoft Store + Pre-Install
6 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Flight Simulator Xbox Series X
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz