Samsung Galaxy Note 20 Ultra: 'Xbox-Smartphone' mit Super-Stylus

Von Roland Quandt am 22.07.2020 01:00 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 34 Kommentare
Das neue Samsung Galaxy Note 20 Ultra bringt eine ganze Reihe von Neuerungen mit sich, die das "Ur-Phablet" aufwerten. Dazu gehört unter anderem ein "Real Feel" S-Pen und eine Optimierung für Microsofts Game-Streaming per Xbox Game Pass. Wir haben Infos & Bilder vorab.

Update 22.07.2020 20 Uhr: Inzwischen liegen uns alle Details zum kleinen Basismodell, dem Samsung Galaxy Note 20, vor. Dieses kommt optional ohne 5G-Unterstützung, der S-Pen sowie die Xbox-Streaming-Optimierung sind aber auch enthalten. Alle Informationen und Bilder finden Sie unter: Samsung Galaxy Note 20: Alle Infos und neue Bilder vorab

Bei Samsungs Marketing rund um das Galaxy Note 20 Ultra stehen fünf Themen im Mit­tel­punkt: Der neue S Pen mit seiner auf nur noch neun Millisekunden verzögerten Reaktionszeit soll für ein möglichst realistisches Schreibgefühl sorgen und damit dem Schreiben auf Papier so nahekommen wie noch nie. Zudem kooperiert Samsung noch stärker mit Microsoft und will neben den bekannten Gestenkommandos auch eine automatische OneNote-Syn­chro­ni­sa­tion bieten.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra
Note 20 Ultra in Mystic Bronze...


Samsung Galaxy Note 20 Ultra
...und dem ganz klassischen Mystic Black

Außerdem ist eine überarbeitete 108-Megapixel-Kamera mit Laser-Autofokus und fünffachem optischem Zoom verbaut. Hinzu kommt das 120-Hertz-fähige Display, das sich automatisch anpasst, je nachdem, ob man spielt oder arbeitet. Zudem bewirbt Samsung ausdrücklich die produktive Nutzung mittels Wireless-DeX, also der drahtlos auf einem externen Display auszugebenden Desktop-Umgebung.

Erstes Smartphone mit Optimierung für Cloud-Gaming per Xbox Game Pass

Der fünfte Punkt in der Highlight-Liste betrifft Spiele: das Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G ist das erste Smartphone, bei dem man im Rahmen einer Kooperation mit Microsoft die Optimierung für die Spiele-Nutzung per Online-Streaming über "Project xCloud" hervorhebt. Mittels Xbox Game Pass sollen mehr als 90 Spiele über die Cloud auf dem Smartphone zur Verfügung stehen und das Galaxy Note 20 Ultra so zu einer "portablen Spielekonsole" machen.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra

Riesiges 6,9-Zoll-Display mit neuem Gorilla Glass 7

Das Samsung Galaxy Note 20 Ultra besitzt ein ganze 6,9 Zoll großes Dynamic-OLED-Display, das an den Seiten stark nach hinten abgerundet ist und daher auch als Edge-Display be­zeich­net wird. Das Panel bietet 3200x1440 Pixel und erreicht je nach Bedarf durch eine dy­na­mi­sche Regelung eine Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz. Der Bildschirm ist im 19,3:9-Format gehalten und bietet 508 Pixel pro Zoll. Eine Besonderheit ist, dass das Note 20 Ultra das erste Smartphone mit dem neuen Corning Gorilla Glass 7 sein soll.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra

Kein Wechsel auf eine Snapdragon-CPU in Europa

Unter der Haube steckt zumindest im europäischen Samsung Galaxy Note 20 Ultra 5G der aus Samsungs eigener Produktion stammende Exynos 990 Octacore-SoC, der auch im Galaxy S20 seinen Dienst tut. Der Chip erreicht bis zu 2,7 Gigahertz und wird hier zu­sam­men mit 12 Gigabyte Arbeitsspeicher verbaut. Der interne UFS-3.1-Flash-Speicher ist je nach Modell 256 oder 512 Gigabyte groß und kann auf Wunsch mittels MicroSD-Karte erweitert werden.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra

Neuer 108-Megapixel-Sensor für die Hauptkamera

Samsung verpasst dem Note 20 Ultra einen überarbeiteten 108-Megapixel-Sensor, der eine maximale f/1.8-Blende aufweist und mit 0,8 Mikrometer großen Sensorpixeln arbeitet. Der Sensor soll unter anderem Dual-Pixel-Autofokus mitbringen, für eine besonders schnelle Fokussierung integriert Samsung bei seinem neuen Top-Smartphone aber auch noch ein laserbasiertes Autofokus-System.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra
Von fünf auf drei: Samsung streicht die Kameras beim Galaxy Note 20 Ultra zusammen

Auf der Rückseite des Telefons sitzen außerdem auch noch zwei weitere 12-Megapixel-Sen­so­ren, von denen einer mit einer Periskop-Optik versehen wird. Dadurch ergibt sich eine fünf­fa­che reale Vergrößerung, wobei der Sensor mit 1,0 Mikrometer großen Pixeln arbeitet und eine f/3.0-Blende hat. Der zweite 12-Megapixel-Sensor bildet die Ultraweitwinkel-Kamera und hat eine f/2.2-Blende und 1,4 Mikrometer große Sensorpixel.

100-facher Space-Zoom ist Geschichte

In Kombination sollen die drei Kamerasensoren auf der Rückseite einen 50-fachen "Space Zoom" ermöglichen - Samsung verabschiedet sich also von dem beim S20 Ultra beworbenen 100-fachen Space Zoom, der sich in der Praxis kaum bewähren konnte. Auf der Front sitzt beim neuen Galaxy Note 20 Ultra eine zentral platzierte Frontkamera, die mit 10 Megapixeln arbeitet und ebenfalls Dual-Pixel-Autofokus mitbringt. Sie hat eine f/2.2-Blende und 1,22 Mikrometer große Sensorpixel. Zumindest für die Hauptkamera bewirbt Samsung unter anderem 8K-Videoaufnahmen.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra
Die Kamera ragt wegen ihres Riesensensors weit aus dem Gehäuse

Zur weiteren Ausstattung gehören USB-C 3.2, NFC, Bluetooth 5.x, WiFi 6 und Dual-GPS-Unterstützung. AKG-optimierte Stereolautsprecher sind ebenfalls an Bord. Samsung gibt die Bauhöhe des Note 20 Ultra 5G mit 8,1 Millimetern an und verspricht, dass das Gerät IP68-zertifiziert ist und somit 30 Minuten in bis zu 1,5 Metern Wassertiefe übersteht.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra
Der neue S Pen soll mit nur noch 9 Millisekunden Latenz arbeiten

Der Akku kann per Schnellladefunktion in­ner­halb von 30 Minuten auf 50 Prozent seiner Ka­pa­zi­tät von insgesamt 4500mAh geladen wer­den. Natürlich wird auch Wireless-Charging un­ter­stützt. Begrüßenswert ist auch, dass Sam­sung gleich zwei SIM-Kartenslots verbaut und zu­sätz­lich eSIM-Support ermöglicht. Als Be­triebs­sys­tem ist noch Android 10 mit der aktuellen Samsung One UI 2.x im Einsatz.

Samsung stellt das Galaxy Note 20 Ultra 5G am 5. August offiziell vor. Wer das Gerät erwerben will, muss dabei einen hohen Preis von mehr als 1000 Euro in Kauf nehmen, wobei uns noch keine konkreten Angaben zur Preisgestaltung vorliegen.

Technische Daten zum Galaxy Note 20 Ultra 5G
Betriebssystem Android 10 mit Samsung One UI
CPU Exynos 990 2,7 GHz Octacore-CPU
Display 6,9 Zoll Dynamic AMOLED Infinity Display, 120 Hz, Seitenverhältnis 19,3:9, Gorilla Glass 7
Auflösung WQHD / 3200 x 1440 Pixel, 508 ppi
Speicher 12 GB RAM, 256/512 GB (weitere Speichervarianten möglich), MicroSD
Hauptkamera Triple-Kamera, 108 MP Blendenweite f/1.8, 12 MP Ultraweitwinkel f/2.2, 12 MP 5-fach optischer Zoom f/3.0, Laser-Autofokus, 50-facher Space-Zoom
Frontkamera 10 MP (f/2.2, Autofokus)
Video Aufnahme bis zu 8K (Hauptkamera)
Mobilfunk 2G, 3G, 4G/LTE, 5G-Ready
Verbindungen Dual-SIM + eSIM, Bluetooth 5.0, USB Typ-C (Gen 3.2), NFC, WiFi 6, Wireless DeX
Sicherheit Gesichtserkennung, On-Screen-Fingerabdruckleser, Samsung Pay, Samsung Knox
S-Pen Latenzzeit: 9 ms
Akku 4500 mAh, Schnellladung, Induktionsladen
Farben Mystic Black, Mystic Bronze, Mystic White
Maße, Gewicht 164,8 x 77,2 x 8,1 mm, 213 Gramm
34 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Electronics Xbox One WinFuture Exklusiv Cloud
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz