Flight Simulator: Microsoft beantwortet Fragen zur Xbox-Version

Von Stefan Trunzik am 14.07.2020 12:06 Uhr
Der neue Flight Simulator 2020 erscheint am 18. August für Windows 10-PCs. Viele Fans der Serie stellen sich jedoch die Frage, ob und vor allem wann man auf der Xbox One und der Xbox Series X durch­star­ten kann. Microsofts Pre-Order-FAQ bringt etwas Licht ins Dunkel.

Ging man bisher von einem Parallelstart der PC- und Konsolen-Version aus, hebt der Mi­cro­soft Flight Simulator 2020 Mitte August nur auf Desktops und Notebooks mit Windows 10-Betriebssystem ab. Besitzer der Xbox One müssen sich vermutlich noch länger gedulden. In den Frequently Asked Questions (FAQ) beantworten die Redmonder die Frage danach wie folgt: Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen über die Xbox-Ver­öf­fent­li­chung bekannt geben. Es ist davon auszugehen, dass man den Xbox Games Showcase am 23. Juli nutzen wird, um den offiziellen Release-Termin für Konsole zu verkünden.

Microsoft Flight Simulator 2020 - Trailer zur offiziellen Pre-Order-Phase
videoplayer

Neue Infos zu Erfolgen, Play Anywhere und Controllern

Abseits davon teilt Microsoft weitere Details zur Synchronisation des neuen Flight Simulator zwischen PC- und Xbox-Editionen. So soll es unter anderem eine geteilte Liste der Erfolge (Achievements) geben, die über beide Plattformen hinweg gesammelt werden können. Zu­dem wird die grafisch anspruchsvolle Flugsimulation Teil des bekannten Xbox Play Anywhere-Programms sein. Spieler, welche die PC-Version vorbestellen, erhalten bei entsprechender Verfügbarkeit für die Xbox One und Xbox Series X somit sofortigen Zugang zur Konsolen-Fassung. Gleiches gilt in umgekehrter Reihenfolge.

Microsoft Flight Simulator 2020: Mehr als 230 Bilder in unserer Galerie

Ebenso wird das Lesen der Microsoft-FAQ zum Flight Simulator allen Spielern emp­foh­len, die den Flugsimulator mit optimierter Ausrüstung steuern. Dazu gehören zum Bei­spiel Con­trol­ler in Form eines Steuerhorns, Schubregler, Pedale zur Rudersteuerung oder passenden Panels für die Radio-, Instrumenten- und Autopilot-Steuerungen. Entsprechendes Zubehör wird unter anderem von Herstellern wie Logitech, Thrustmaster, Virtual Fly und Honeycomb Aeronautical unterstützt. Klassisch kann man aber auch bedenkenlos zur Tastatur, Maus und dem Xbox-Controller greifen.

Vorbestellungen: Preise und Unterschiede der Editionen

Preislich dürfte es zwischen der digitalen PC- und Konsolen-Version aufgrund von "Play Anywhere" kei­ne Unterschiede geben. Die Standard-Edition schlägt mit 69,99 Euro zu Buche, ist jedoch auch Bestandteil des Xbox Game Pass. Die Deluxe- und Premium Deluxe-Editionen gehen hingegen mit zusätzlichen Flugzeugen und Flughäfen für 89,99 Euro und 119,99 Euro über die virtuelle Ladentheke des Microsoft Store. Upgrades von der Standard-Fassung auf die umfangreicheren Versionen werden zum Launch hin angeboten. Bei Steam oder im Epic Games Store wird das Spiel vorerst nicht erhältlich sein.

Flight Simulator 2020 jetzt vorbestellen Alle Editionen im Microsoft Store + Pre-Install
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Flight Simulator
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz