Wie Microsoft seinen Wert in 3 Jahren um 800 Milliarden steigern konnte

Von John Woll am 06.07.2020 20:23 Uhr
2 Kommentare
Microsoft wird aktuell an der Börse ein Wert von 1,5 Billionen US-Dollar zugeschrieben. Damit konnte das Unternehmen in rund drei Jahren mehr als 800 Milliarden an Aktienwert hinzugewinnen. Der wichtigste Faktor für die Kursexplosion: Kräftig steigende Gewinne.

Die Bewertung von Microsoft ist seit 2017 explosiv gestiegen

Ende 2017 hatte Microsoft eine Marktkapitalisierung von über 660 Milliarden US-Dollar erreicht und damit in einem Jahr seinen Börsenwert um etwas weniger als 180 Milliarden US-Dollar gesteigert. Wie jetzt Forbes in einern Analyse zur Marktentwicklung des Wertes des Unternehmens schreibt, sollten die nächsten drei Jahre diesen Erfolg noch deutlich in den Schatten stellen: Microsoft konnte seit Ende 2017 seinen Börsenwert auf heute deutlich über 1,5 Billionen US-Dollar steigern.

So viele Menschen arbeiten für die Tech-Riesen
Infografik: So viele Menschen arbeiten für die Tech-Riesen

Zum Vergleich: Damit hat Microsoft mehr Wert als die 120 kleinsten Unternehmen, die im US-Aktienindex S&P 500 gelistet werden, zusammengenommen. Aktuell bilden Microsoft, Apple, die Google-Mutter Alphabet und Amazon einen exklusiven Club von Unternehmen, die mit über 800 Milliarden US-Dollar an der Börse notiert sind. Für Microsoft war der Weg zu dieser unglaublichen Bewertung laut Analyse von Forbes recht klar: Eine Explosion des Umsatzes.

So konnte Microsoft seinen Umsatz vom Ge­schäftsjahr 2017 zum Geschäftsjahr 2019 um 29 Milliarden US-Dollar steigern, was einem Wachstum von 30 Prozent über zwei Jahre entspricht. Die Marge wuchs im selben Zeit­raum von 26 Prozent auf 31 Prozent, was den Gesamtgewinn von 25,5 Milliarden auf 39,2 Milliarden ansteigen ließ - der Gewinn für Inves­toren kletterte damit jährlich um zusätz­liche 14 Milliarden US-Dollar nach oben. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis, englisch kurz P/E, stieg von 25x Ende 2017 auf aktuell rund 40x, daraus ergibt sich der aktuelle Wert von fast 1,6 Billionen US-Dollar.

Drei Abteilungen tragen das Plus

Wie Forbes weiter ausführt, hat Microsoft das Umsatzwachstum - und damit den Kursgewinn - drei Bereichen zu verdanken:


Die Microsoft Corporation: Viel Wissenswertes gibt es in unserem Spezial
2 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Corporation
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz