Kaum Menschen nötig: Sony-Fabrik kann PS4 in 30 Sekunden fertigen

Von John Woll am 06.07.2020 19:16 Uhr
36 Kommentare
Sony hat einen interessanten Einblick in eine Produktionsanlage für die PlayStation 4 gewährt und zeigt dabei, wie sehr solche Prozesse optimiert werden können. Die Montage der Konsole nimmt nur 30 Sekunden in Anspruch, Menschen sind kaum beteiligt.

Die Fertigung der PlayStation 4 ist bis ins Letzte optimiert

Seit der Vorstellung vor fast sieben Jahren wurde die Produktion der PlayStation 4 stetig weiterentwickelt. Wie weit man die Optimierung einer solchen Anlage treiben kann, zeigt jetzt ein Bericht von Nikkei Asia. In Kisarazu, einem Vorort von Tokyo, hat Sony eine Fabrik für die Montage der PlayStation 4 aufgebaut, die so weit wie möglich auf Automation durch Roboter setzt. Das Unternehmen kommt mit insgesamt vier Mitarbeitern aus: "Nur wenige Menschen waren anwesend, um eine Handvoll Aufgaben zu erledigen - zwei, um die Produktionsanlage mit Motherboards zu füttern und zwei, um die fertigen Konsolen zu verpacken."

PS4-Verkäufe im Vergleich zu anderen Konsolen
PS4-Verkaufzahlen im Vergleich

Für die Fertigung kommen demnach unzählige Roboter von Mitsubishi Electric zum Einsatz, deren Bewegungen seit dem Aufbau der Anlage im Jahr 2018 bis aufs Kleinste für einen beschleunigten Prozess koordiniert und optimiert wurden. Das beeindruckende Ergebnis: Mittlerweile kann die fast 32 Meter lange Fertigungsanlage alle 30 Sekunden eine Play­station-4-Konsole fertigstellen.

Sony 500 Million Limited Edition PS4 Pro

Sony schafft, woran andere verzweifeln

Den Ingenieuren von Sony Global Manufac­turing & Operations - Fertigungs-Zweig des Konzerns - ist es dabei gelungen, auch für Roboter besonders schwierige Aufgaben zu automatisieren. "Eine der großen Errungen­schaften des Werks ist der Einsatz von Robo­tern zum Anbringen von Drähten, Klebeband und anderen flexiblen Teilen an den Konsolen", so der Bericht - andere Unternehmen - bei­spielsweise Tesla - waren mit Bemühungen um eine Automation solcher Produktionsschritte gescheitert. "Es gibt wahrscheinlich keinen anderen Standort, in dem Roboter auf diese Weise zum Einsatz kommen", ist sich einer der Ingenieure sicher.

Für Sony hat die Optimierung der Produktion der PlayStation dabei lange Tradition. Teiyu Goto, Designer der ersten PlayStation hatte die Konsole vor allem auch mit Hinblick auf eine optimierte Massenproduktion entwickelt. Dieser Ansatz wurde im Werk in Kisarazu immer weiter kultiviert und die optimierten Prozesse dann auch an Auftragsfertiger übergeben. So kann Sony am Ende einer Konsolen-Generation von einem immer kostengünstigeren Produktions-Prozess profitieren.

"500 Mio. Limited Edition PS4 Pro": Transparente Auflage angekündigt
videoplayer
Download PlayStation Now: Games als Stream am PC
Siehe auch:
36 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
PlayStation 4 Roboter
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies