Windows 10: OneDrive-Probleme bestätigt, Workaround bereitgestellt

Von Tobias Rduch am 04.07.2020 19:13 Uhr
2 Kommentare
Schon in den letzten Wochen sind zahlreiche Bugs in Zusammenhang mit dem Windows 10 Mai 2020 Update aufgetaucht. Auch der Cloud-Dienst OneDrive scheint für Probleme zu sorgen. Einige Nutzer sollen keinen Zu­griff auf die im OneDrive-Verzeichnis abgelegten Dateien mehr haben.

Die betroffenen Nutzer berichten, dass es nicht mehr möglich ist, in der Cloud abgelegte Dateien herunterzuladen oder bereits synchronisierte Da­tei­en zu öffnen. Beim Versuch, an eine Datei zu gelangen, kommt lediglich die Fehlermeldung "OneDrive kann keine Ver­bin­dung zu Windows herstellen" zum Vorschein. Die Probleme lassen sich auf die Aktualisierung auf die Windows 10 Version 2004 (Mai 2020 Update) zurückführen.

Windows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten Neuerungen
Infografik Windows 10 Mai 2020 Update: Die wichtigsten Neuerungen

Microsoft stellt einen Workaround bereit

Bis ein Patch zur Verfügung steht, können die von dem Problem betroffenen OneDrive-Nutzer auf einen Workaround zurückgreifen. Hierfür muss zunächst die Eingabeaufforderung mit Adminrechten ausgeführt werden. Anschließend lässt sich der unten aufgeführte Befehl ein­ge­ben. Nun muss der Nutzer den Computer nur noch neustarten, damit die vorgenommenen Än­de­run­gen an der Registry auch wirklich ge­la­den werden. Nun muss der Nutzer nur noch die Einstellungen von OneDrive öffnen und die Op­tion "Speicherplatz sparen und Dateien wäh­rend der Verwendung herunterladen" aktivieren. Sofern mehrere Konten genutzt werden, ist es nötig, den letzten Schritt für jedes Account zu wiederholen.

Der Befehl für die Eingabeaufforderung lautet:

Microsoft hat nun bestätigt, dass die Entwickler momentan an einer Lösung arbeiten. Der Bugfix dürfte dann vermutlich mit dem nächsten kumulativen Update ausgeliefert werden.

Download OneDrive für Windows: Microsofts Cloud-Dienst
Siehe auch:
2 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies