Linkedin bezeichnet Zugriff auf die iOS-Zwischenablage als "Bug"

Von Nadine Juliana Dressler am 04.07.2020 13:52 Uhr
4 Kommentare
iOS 14 bringt unter anderem eine Funktion, die dem Nutzer mitteilt, wenn eine App auf die Zwischenablage zugreift. Dadurch sind nun einige Apps aufgeflogen, die sich der Ablage bedienen - unter anderem ist auch die iOS-App von Linkedin mit dabei.

Doch das Netzwerk von Microsoft reagiert nun etwas unerwartet auf die Bloßstellung, dass ihre App in der Zwisch­en­ablage herumschnüffelt: Sie teilen mit, der Zugriff auf die Zwischenablage sei kein Feature, sondern ein Bug und komplett unbeabsichtigt. Das geht aus einem Bericht des Online-Magazins ZDNet hervor. ZDNet hatte nach dem Bekannt­werden des Zugriffs bei Linkedin um eine Stellungnahme gebeten und diese auch bekommen: In einer Erklärung hieß es, dass das Verhalten beim Kopieren der Zwischen­ablage ein Fehler und kein beabsichtigtes Verhalten sei. Der Inhalt der Zwischen­ablage werde auch nicht von Linkedin gespeichert oder übertragen. Man arbeite bereits an einer Fehlerbehebung, das Update soll schon bald verfügbar sein.

Schnüffel-Möglichkeit - Zugriff auf sensible Daten

Dass der Zugriff auf die iOS-Zwischenablage heikel ist, ist dabei nicht jedem klar. Allerdings werden mit der Zwischenablage auch Passwörter und damit sensible Zugangsdaten ausgetauscht. Zudem kann die Zwischenablage durch iCloud-Sync auch zum Beispiel Daten vom Mac enthalten.

Auch andere Apps waren schon dabei erwischt worden, Zugriff auf die Zwischenablage zu nutzen. Dazu gehören TikTok, Twitter, Star­bucks, Overstock und AccuWeather. Entdeckt wurde das durch die Beta von iOS 14. Apple hatte dabei als ein neues Sicherheitsfeature angekündigt, dass Nutzer eine Benach­richtigung über den Zugriff auf die Zwischen­ablage erhalten, so wie das schon zum Beispiel für die Standortnutzung der Fall ist. Damit sollen iOS-Nutzer mehr Kontrolle erhalten und können sich bewusster für oder gegen einen Zugriff entscheiden.

Mehr dazu:
4 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Soziale Netzwerke Microsoft Corporation Apple iOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz