WhatsApp: Animierte Sticker & weitere Features offiziell vorgestellt

Von Tobias Rduch am 01.07.2020 22:33 Uhr
6 Kommentare
Nachdem sich das Feature bereits in vielen anderen Instant-Messengern finden lässt, hat auch WhatsApp nun animierte Sticker in die Anwendung integriert. Bislang konnten ausschließlich statische Sticker genutzt wer­den. Zusätzlich hat WhatsApp einige weitere Features angekündigt.

Wie Android Police berichtet, waren die animierten Sticker erstmals in der Beta-Version 2.20.194.7 der Android-App von WhatsApp zu finden. Nachdem die Funktion mit einer fol­gen­den Version wieder verschwunden ist, hat WhatsApp das Feature jetzt erneut in die Beta-Version 2.20.195.2 integriert. Zudem hat WhatsApp die Funktion nun auch offiziell gezeigt.

Die animierten Sticker erweitern die bereits vorhandene Sticker-Funktion. Eine dazugehörige Animation wird ein einziges Mal automatisch abgespielt, bevor der Sticker als statisches Bild zum Vorschein kommt. Sobald der Nutzer nach oben und wieder nach unten scrollt, wird die Animation ein weiteres Mal dargestellt. Das kann natürlich beliebig oft wiederholt werden.

WhatsApp Sticker

Derzeit nur wenige Sticker-Sets verfügbar

Zum aktuellen Zeitpunkt sind allerdings erst we­ni­ge neue Sticker-Sets verfügbar. Die App bringt standardmäßig nur ein einziges Set mit ani­mier­ten Stickern mit sich. Drei weitere Sets können verwendet werden, nachdem man ei­nen Sticker aus dem jeweiligen Set von einem an­de­ren Kontakt zugesendet bekommen hat. Die Nutzer haben jedoch die Möglichkeit, eigene Stick­er-Sets zu gestalten und zu importieren. Der­zeit können die animierten Sticker lediglich von wenigen Testern ausprobiert werden. Wann das Feature in eine finale Version der Android- und iOS-App integriert wird, ist noch nicht bekannt.

Neben den animierten Stickern plant Facebook, zukünftig viele weitere Features in WhatsApp einzubauen. Es soll bald einen Dunkelmodus für die Desktop-App und die Web-Variante des Dienstes geben. Außerdem haben die Nutzer demnächst die Option, andere Nutzer durch das Scannen eines QR-Codes zur Kontaktliste hinzuzufügen. Auch die Nutzer des Be­triebs­sys­tems KaiOS, das von Feature-Phones bekannt ist, können sich über eine Neuerung freuen. Die App erhält bald ein Update, das die schon bekannten Status-Meldungen mit sich bringt.

Download WhatsApp für Android: APK-Version
6 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
WhatsApp
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies