Nach 15 Jahren: Xbox Live-Chef Dan McCulloch verlässt Microsoft

Von Tobias Rduch am 30.06.2020 16:40 Uhr
3 Kommentare
Der Xbox Live-Chef Dan McCulloch hat angekündigt, Microsoft demnächst zu verlassen. Damit hat er nun nach 15 Jahren seinen Abschied von dem Redmonder Konzern bekanntgegeben. Bislang bleibt jedoch noch unklar, wer seinen Platz einnimmt und wo er zukünftig arbeiten wird.

Dan McCulloch hat seinen Rücktritt auf Twitter veröffentlicht. Er betont, im Rahmen seiner Tätigkeit bei Microsoft viele Freunde gefunden und Spaß gehabt zu haben. Er freue sich be­reits auf den nächsten Abschnitt sei­ner Karriere und möchte schon bald ankündigen, wo­hin es ihn als nächstes verschlagen wird. Bisher sind hierzu keine Details bekannt. Damit bleibt noch offen, wo er demnächst arbeiten möchte und welche Position er dort einnehmen wird.

Dan McCulloch

Wie aus seiner Seite bei LinkedIn hervorgeht, hat Dan McCulloch im Jahr 2005 bei Microsoft angefangen. Damals wurde er als Programm-Manager eingestellt. Zwei Jahre später ar­bei­te­te er als Führungskraft, um Forza Motorsport 3 und 4 zu entwickeln. In der nächsten Zeit war er für viele Kinect-Titel ver­ant­wort­lich. Hierzu zählen Kinect Sports, Kinect Adventures und Kinectimals. Außerdem hat Dan McCulloch eine Zeit lang im HoloLens-Team gearbeitet. Erst 2017 wurde er zum Xbox Live-Chef ernannt.

Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt

Wer die Position von Dan McCulloch einnimmt und in Zukunft als Xbox Live-Chef für Mi­cro­soft arbeitet, ist bisher nicht bekannt. Ein offizielles Statement haben die Redmonder dazu bislang nicht veröffentlicht, sodass zum aktuellen Zeitpunkt nur darüber spekuliert werden kann, wer die Stelle bald ausüben wird. Womöglich wird sich Microsoft in den nächsten Ta­gen oder Wochen offiziell zu dem Thema äußern und einen neuen Xbox Live-Chef bekanntgeben.
3 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Corporation
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz