Horror-Szenario für neue Smartphone-Preise: Qualcomms Preiskeule?

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Cratter13 am 29.06. 16:54
+4 -
Wenn die Highend Android Smartphones weiter im Preis steigen, werden noch mehr Leute zum iPhone greifen, außer dort steigen auch die Preise.
[re:1] schmidt787 am 29.06. 17:21
+5 -
@Cratter13: Ich sehe auch gerade, dass bei den absurden Preisen in Kombination mit dem kurzen Updates immer mehr Privatpersonen zu den iPhones wechseln. Für 3 Jahre Updates maximal ist der Preis der aktuellen Android Geräte nicht sinnvoll, wenn ein iPhone gleich teuer ist, den besseren Support und mind. 5 Jahres Updates bringt.
[re:1] Cratter13 am 29.06. 17:28
+2 -
@schmidt787: Sehe ich eben auch so. Highend Android Smartphones kann ich nur nach mehreren Monaten empfehlen, wenn der Preis um min 25% gefallen ist. Ich würde nicht einsehen, soviel Geld auszugeben und dann gibt es nicht mal 3 Jahre Updates. Bei dem Preis ein schlechter Witz. Ich selbst bin auch zum iPhone gewechselt, weil früher der Preis bei Android noch ein Vorteil war, der aber auch der Vergangenheit angehört.
[re:1] Mixermachine am 29.06. 17:41
+4 -
@Cratter13: wenn man nur zum oberen Ende der Preisspanne schaut, dann stimmt das, das Mittelfeld hat aber wirklich viel zu bieten.
Samsung A51, Realme 6 Pro oder Xiaomi Redmi Note 9 Pro um nur drei Geräte zu nennen.
Da bekommt man oft schon so viel Smartphone für 200 - 300 Euro (die non Pro Geräte sind nochmal günstiger).
Die Leistung eines Mittelklasse Chips reicht auch schon zum Spielen (wenn es jetzt nicht 120 Hz oder 1440p+ sein müssen).

Jedes Jahr wird das Angebot da nochmal besser und in zwei Jahren sollte man auch 5G bekommen.
Early adopter legen immer drauf.
[o2] pittrich am 29.06. 17:02
+1 -1
so kann man versuchen marktmacht auszuüben. begegnen kann man dem nur, indem man einfach keine highend geräte mit qc chip kauft. basta. auf der anderen seite scheint es den smartphone herstellern egal zu sein, was sie bei qc bezahlen. der kunde wird es schon abdrücken.
[o3] pittrich am 29.06. 17:07
+5 -3
auf der anderen seite sind die midranger cpu's von qc mitlerweile so leistungsfähig, dass niemand mehr higend braucht.
zu @Cratter13 möchte ich nur sagen, dass ein preisanstieg im androidlager sicherlich niemanden dazu bewegen wird apple zu kaufen. dann kauft man sich eben ein preiswerteres android smartphone. was unterscheidet ein qc8xx vom qc6xx oder qc7xx im alltag? der größte unterschied ist der preis!
[o4] DRMfan^^ am 29.06. 18:02
+9 -
Solange der Kunde weiter High-End kauft und das SoC in diesem Segment unschlagbar ist, wird High-End auch teurer werden. Vielleicht erkennen dann auch manche, dass man Smartphones problemlos auch ein drittes oder viertes Jahr nutzen kann... - meines ist 6 Jahre alt.
[o5] Fropen am 29.06. 18:03
+1 -
Wenn QC den Preis hoch genug treibt, lohnt sich für die Abnehmer bald die Eigenentwicklung oder die Unterstützung von QCs Konkurrenten.
[o6] bebe1231 am 29.06. 20:28
+1 -
Die Parallelen zu Intel und NVIDIA sind unverkennbar.
So lange die Kunden kaufen, dazu noch kein Mitbewerber in Sicht ist, läuft das.

Wobei ich mich immer Frage, kommen auf WhatsApp bessere Bildchen, mit so einem teuren Gerät?
[o7] Rob Otter am 29.06. 21:17
+ -
Finde ich gut, sollten sie nur so weiter machen. Irgendwann werden die Käufer das nicht mehr mitmachen und dann ist es endlich aus mit dem High Performance Wahnsinn bei Smartphones. Wie bebe1231 schon sagt, werden die WhatsApp Bildchen und Nachrichten dadurch nicht besser.
[o8] brixmaster am 29.06. 22:29
+1 -1
HighEnd Geräte machen keine Sinn, außer jener möchte eine gute Kamera.
Ansonsten ist die Leistung der Gerät 100-150€ absolut ausreichend.
[re:1] tommy1977 am 30.06. 11:03
+ -
@brixmaster: Wenn jemand eine gute Kamera braucht, greift er zu einer DSLR und nicht zum Smartphone. Sonst würde ja jeder ambitionierte Hobby- oder Profi-Fotograf nur noch mit einem Phone rumrennen. Davon abgesehen bietet jedes halbweg ausgestattete Midrange-Phone heutzutage eine mehr als ausreichende Bildqualität, um ein Urlaubs-Fotobuch mit ansehnlichen Bildern füllen zu können. Das, was viele Käufer antreibt, ist der etablierte Mpx-Blödsinn und die inflationäre Bestückung mit Multicams. Daraus resultiert die Kastration der Verkaufsargumente auf die Kamera(s). Aber gut, solange das die Konsum-Lemminge mitmachen, wird es immer wieder eine weitere Umdrehung der Preisschraube geben.
[o9] hausratte am 30.06. 06:16
+ -
Nun, wenn man keine Konkurrenz hat, kann man das ja machen, siehe Intel und AMD. Das ist erst der Anfang. Ihr wollt das ja auch alle so
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz