Streaming-Abos wachsen schnell an und werden selten allein genutzt

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Echorausch am 29.06. 17:51
+3 -
Will nur noch mal den Ex RTL Chef zitieren der in einem Interview meinte " Streaming Dienste wie Netflix und co werden sich nicht durchsetzen. Das TV wird sich durchsetzen " Jep ..
[re:1] LoD14 am 29.06. 18:05
+3 -
@Echorausch: Genau, das sieht man daran, dass RTL sich die Formel 1 nicht mehr leisten kann und Alarm für Cobra 11 aus Kostengründen vermutlich abgesetzt wird. Läuft bei denen.
[re:1] Nahkampfschaf am 30.06. 00:39
+2 -
@LoD14: Währenddessen wurde die erste deutsche Netflixserie DARK auf rottentomatoes zur besten Netflix Serie gewählt. Somit gilt nicht einmal das Argument "in Deutschland haben wir ja nichts". Wir haben offenbar Talente was das Schreiben angeht, sowie offenbar gute Schauspieler. Nur niemanden, der soetwas wagt und finanziert (wieder ein Wink Richtung RTL), die schaufeln sich ihr Grab selbst. Seit Jahrzehnten, mit aller Kraft.
[o2] happy_dogshit am 29.06. 18:23
+5 -3
Amazon Prime Video würde ich jetzt nicht als Abo bezeichnen.. So gut wie alles was ich gerne schauen würde, muss extra bezahlt werden. Was ist daran Abo?
[re:1] TobiasH am 30.06. 08:47
+1 -
@happy_dogshit: Du kannst doch im Menü auswählen, um nur die Prime Originals angezeigt zu bekommen. Klar, gibt es nicht soviel Auswahl, aber dafür ist der Preis ja auch geringer.
[re:2] Tical2k am 30.06. 13:59
+ -
@happy_dogshit: Zumal Prime ja ein Gesamtpaket ist und viele ursprünglich oder wegen etwas anderem nutzen. Damit haben sie einfach den Streaming-Service mit dabei.
Gibt aber durchaus unterhaltsame Inhalte (darunter auch Exclusives wie The Expanse).
[re:1] happy_dogshit am 30.06. 14:03
+1 -
@Tical2k: Wäre bereit ein bisschen mehr zu zahlen für richtiges Abo. Aber diese Option gibt es ja nicht.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz