Facebook-Boykott kostet Zuckerberg an einem Tag 7 Milliarden Dollar

Von Nadine Juliana Dressler am 28.06.2020 09:23 Uhr
19 Kommentare
Für Facebook sieht es derzeit schlecht aus. Das Netzwerk hat viel zu spät auf die vielen hasserfüllten Kommentare und Posts reagiert, die nach den Unruhen in den USA aufgekommen waren. Wie stark sich das auf die Aktien auswirkt, hat Bloomberg recherchiert.

Demnach ließ sich der Verlust allein am Freitag auf 7,2 Milliarden Dollar beziffern. Die Facebook-Aktie ist um über 8 Prozent gefallen, was bedeutet, dass Facebooks Marktwert nun innerhalb weniger Stunden um 56 Milliarden Dollar leichter geworden ist. Diese Talfahrt dürfte laut dem Bericht von Bloomberg noch so weitergehen.

Nur Facebook wird von den Big Five öfter negativ als positiv gesehen
Infografik: Nur Facebook wird von den Big Five öfter negativ als positiv gesehen

Laut dem Bericht von Bloomberg ist das Vermögen von Mark Zuckerberg damit in wenigen Tagen auf rund 82 Milliarden Dollar geschrumpft. Bloomberg hat auch gleich auf den Milliardärs-Index geschaut. Dort ist der 36-jährige Zuckerberg nun nur auf Platz 4.

"Stop Hate for Profit"

Nachdem sich dem Werbeboykott "Stop Hate for Profit" immer mehr der großen Konzerne angeschlossen hatten - darunter Coca Cola, Honda, Verizon und Unilever, überlegen auch immer mehr kleinere Unternehmen es den Großen gleichzutun. Es sollen schon mehr als 100 Firmen sein, die sich dem Facebook-Boykott angeschlossen haben, um ein Zeichen zu setzen. Facebook gilt derzeit als toxisches Umfeld und zwar nicht nur für Werbeanzeigen, nachdem klar wurde, wie wenig sich das Netzwerk um Fake News und Hass-Postings kümmert.

Liste großer Firmen, die Werbung auf Facebook eingestellt haben:

Zwar hat Facebook mittlerweile einige Schritte angekündigt, wie man in Zukunft verstärkt gegen falsche und diffamierende Postings vorgehen will. Das Ganze ist aber nur ein Versuch der Schadensbegrenzung, der scheinbar aktuell wenig nützt. Die Aktionäre haben das Vertrauen verloren, die großen Werbepartner werden sicherlich nicht allzu schnell ihre Entscheidungen umkehren.

Download Caprine - Facebook-Messenger als Desktop-Anwendung nutzen
Siehe auch:
19 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Mark Zuckerberg Facebook
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz