Amazon geht jetzt entschieden gegen gefälschte Produkte vor

Von Johannes Schaller am 25.06.2020 18:06 Uhr
7 Kommentare
Amazon nimmt die Bekämpfung von Fälschungskriminalität auf seiner ei­genen Plattform noch mehr in den Fokus. Dafür wurde jetzt ein weltweit ope­rie­rendes Team gegründet, welches sich ausschließlich um die Straf­ver­fol­gung von Fälschern und allem was dazu gehört kümmert.

Team ehemaliger Strafverfolger zusammengestellt

Der Onlineriese Amazon stellt das neue Team zur Verbrechensbekämpfung unter der of­fi­ziel­len Bezeichnung "Counterfeit Crimes Unit" vor. Deren wichtigstes Ziel ist es, Fälscher auf­zu­spü­ren, die gegen die Amazon-Richtlinien und gegen Gesetze verstoßen. Dazu soll die Ein­heit nicht nur kriminelle Aktivitäten enttarnen, sondern auch selbst ermitteln, Indizien an Straf­rechts­behörden weiterleiten sowie entsprechende rechtliche Schritte einleiten.

Laut offiziellen Angaben setzt sich die Einheit gegen Fälschungskriminalität aus ehemaligen US-Bundesstaatsanwälten und Ermittlern sowie Datenanalysten zusammen. Dank deren Erfahrung sollen es in Zukunft noch weniger Fälschungen auf die Amazon-Webseite schaffen als bisher geschehen. Plagiate sind dem Unternehmen nach dort zwar schon jetzt äußerst selten, die heutige Ankündigung lässt aber zumindest erahnen, dass gewisse Mängel bislang nicht in den Griff zu bekommen waren.

Jede Menge versuchte Fälschungsdelikte

Amazons Angaben zu den Maßnahmen gegen Fälscher im Jahr 2019 geben einen Eindruck vom Ausmaß der Problematik: Sechs Milliarden mutmaßlich unzulässige Angebote will der Kon­zern blockiert und über 2,5 Millionen Konten von Tatverdächtigen gesperrt haben. All das noch bevor die Täter in der Lage waren, ein Produkt zum Verkauf anzubieten.

Für seine Arbeit kooperiert das Team zur Ver­bre­chens­bekämpfung sowohl mit Marken und Anbietern als auch Strafverfolgungsbehörden wie Europol eng. Fälscher sollen durch Geld­stra­fen, Zivilprozesse und strafrechtliche Verfolgung zur Verantwortung gezogen werden.

Amazon Prime Welche Vorteile das Premium-Angebot bringt
Amazon Prime 30 Tage lang kostenlos testen
Siehe auch:
7 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Amazon
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz