Auch für ältere iPhones: Apple packt Kameraverbesserungen in iOS 14

Von Johannes Schaller am 24.06.2020 18:21 Uhr
1 Kommentare
Nach der offiziellen Ankündigung von iOS 14 zum Wochenauftakt hat Apple inzwischen weitere, bislang unbekannte Details zur neuen Be­triebs­systemversion für iPhones bekanntgegeben. So wird iOS 14 auch eine gan­ze Reihe signifikanter Neuerungen für die Kamera-App bieten.

Mit der Veröffentlichung einer neuen iOS-Ausgabe geht üblicherweise auch das eine oder andere neue Feature für die Kamera-App einher. Bisher war es üblich, dass diese An­pas­sun­gen auf das gerade aktuelle iPhone-Modell respektive dessen technische Ver­bes­se­run­gen zugeschnitten sind. In diesem Jahr geht Apple einen etwas anderen Weg. iOS 14 bringt unter anderem eine ganze Reihe von Kamera-Updates auch auf etwas ältere iPhone-Modelle.

Kürzere Auslösezeit und schnellere Bildverarbeitung

Dank den Verbesserungen der Kamera-App können iPhones mit iOS 14 Fotos bis zu 90 Pro­zent schneller aufnehmen. Die Zeit vom Start der Kamera bis zum ersten Foto wurde um bis zu 25 Prozent verkürzt. Sogar die Auslösezeit zwischen Porträtfotos wurde verringert. Es gibt außerdem eine neue Einstellung, die den Verarbeitungsprozess von Fotos bei Bedarf auf hö­he­re Geschwindigkeit optimiert.

QuickTake-Video für iPhone XR und iPhone XS

Im Foto-Modus kann nun auch auf dem iPhone XR, iPhone XS und dem iPhone XS Max das Feature QuickTake-Video genutzt werden. Dies ist unter iOS 13 dem iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max vorbehalten.

Schnelles Umschalten zwischen Videoeinstellungen

Auf allen unterstützten iPhone-Modellen bietet der Videomodus Schnellzugriff auf Ein­stel­lun­gen wie Videoauflösung und die Bildwiederholrate.

Verbesserter Nachtmodus

Beim Fotografieren mit dem Nachtmodus kann auf iPhone 11 und iPhone 11 Pro unter iOS 14 das integrierte Gyroskop genutzt werden, um dem Anwender via Displayeinblendung eine mög­lichst gerade Ausrichtung des Smartphones vorzugeben. Zudem lässt sich eine solche Auf­nah­me bei Bedarf noch vor Abschluss der Bildverarbeitung abbrechen.

Belichtungsausgleich

Es ist auf iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neueren Modellen möglich, einen be­stimm­ten Wert für den Belichtungsausgleich manuell für eine ganze Reihe von Fotos oder Vi­de­os festzulegen. Für eine bestimmte Aufnahme können zusätzlich Kamerafokus und -be­lich­tung wie gewünscht eingestellt werden.

Fotoserie und QuickTake-Video über Lautstärketasten

Im Foto-Modus lässt sich unter iOS 14 eine Fotoserie auf allen unterstützten Geräten auch mit der Lauter-Taste schießen. Auf iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone XR und neueren Mo­del­len aktiviert die Leiser-Taste die Funktion QuickTake-Video.

Spiegelansicht für Selfies

Unter Einstellungen kann eine Spiegelansicht für Selfies aktiviert werden. Dadurch werden mit der Frontkamera automatisch seitenverspiegelte Aufnahmen geknipst.

Bessere QR-Code-Erkennung

Die Kamera kann unter iOS 14 QR-Codes zu­ver­läs­si­ger erkennen und einlesen. Das soll ins­be­son­dere bei sehr kleinen oder gekrümmt auf Waren geklebten Codes helfen.

Apple bietet speziell für Entwickler aktuell eine erste Beta-Version von iOS 14 zum Download an. Ab Juli sollen alle anderen neugierigen iPhone-Nutzer die Public Beta ausprobieren kön­nen. Mit der finalen Fassung darf wohl wie üblich im Herbst gerechnet werden, wenn auch die Vorstellung der diesjährigen iPhone-Generation erwartet wird. iOS 14 ist kompatibel mit iPhone-Mo­del­len bis hin zum fünf Jahre alten iPhone 6s.

Weitere interessante Artikel rund um Apples WWDC 2020:


Die besten Apple-Deals bei Media Markt iPhones, iPads, Macs und Co. stark reduziert!
1 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple iOS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies