Google Chrome: Nearby Share soll Windows, Linux & Mac unterstützen

Von Tobias Rduch am 20.06.2020 10:55 Uhr
Der Suchmaschinenkonzern Google arbeitet schon seit einiger Zeit daran, eine AirDrop-Alternative auf den Markt zu bringen. Die Funktion soll auf den Namen Nearby Share hören und in den Chrome-Browser eingebaut sein. Neben Android werden womöglich Windows & Mac unterstützt.

Mit Nearby Share soll es möglich werden, Dateien zwischen verschiedenen Geräten aus­zu­tau­sch­en. Hierfür werden neben Google Chrome keine weiteren Drittanbieter-Programme benötigt. Obwohl die Funktion bislang nicht offiziell angekündigt wurde, geht aus Commits im Chromium Gerrit-Projekt hervor, dass Nearby Share bald ver­öf­fent­licht werden könn­te. Laut XDA-Developers bekommt das Feature eine native Implementation für Android.


Feature erscheint nicht nur für Chrome OS

Ein weiterer Commit zeigt, dass sich eine Option für Nearby Share in den Einstellungen von Chrome OS finden lassen soll. Neben An­droid und Chrome OS soll allerdings auch Sup­port für weitere Betriebssysteme be­reit­ge­stellt werden. Nearby Share könnte auch mit Win­dows, MacOS und Linux verwendet werden kön­nen. Damit hätten die Nutzer die Mög­lich­keit, Dateien über unterschiedliche Plattformen hinweg auszutauschen. Die Web-Ansicht zu dem Feature soll sich über "chrome://nearby" aufrufen lassen. Der dazugehörige Commit wurde aber noch nicht endgültig in Chromium Gerrit integriert.

Vorherige Leaks lassen darauf schließen, dass Nearby Share über die Google Play Services in das mobile Betriebssystem Android eingebaut wird. Bisher ist allerdings noch nicht bekannt, wann die Funktion erscheinen und für Smartphone- sowie PC-Nutzer zur Verfügung stehen soll. Das Feature dürfte momentan noch entwickelt und in den kommenden Monaten getestet werden. Einen genauen Zeitplan gibt es bislang jedoch nicht.

Download Google Chrome: Schneller und sicherer Browser
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz