Cyberpunk 2077: So groß und komplex, dass es erneut verschoben wird

Von Witold Pryjda am 19.06.2020 09:02 Uhr
24 Kommentare
Das Sci-Fi-Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 ist eines der meist­er­war­teten Spiele des Jahres und alle, die sich darauf freuen, kön­nen die Vor­freude nun noch etwas länger "genießen". Denn nun wurde bekannt gegeben, dass das Spiel zwei Monate später kommt als geplant.

Cyberpunk 2077 soll nun am 19. November 2020 erscheinen

Cyberpunk 2077 sollte ursprünglich am 17. September 2020 erscheinen, als neuen Termin gab das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red nun den 19. November bekannt. Das ist die zweite Verschiebung von Cyberpunk 2077, ursprünglich sollte der Titel bereits Mitte April verfügbar sein.


CD Projekt Red entschuldigte sich auf Twitter für diese Verzögerung und erläuterte, dass das Spiel an sich bereits fix und fertig sei, man aber mehr Zeit für den Feinschliff benötige. Inhalte und Gameplay seien komplett fertig, "Quests, Zwischensequenzen, Fähigkeiten und Gegenstände - alle Abenteuer, die Night City zu bieten hat, alles ist bereits vorhanden", schreiben die Entwickler in ihrer Nachricht.

Cyberpunk 2077: Endlich können alle das aktuelle Gameplay sehen
videoplayer
Die unglaubliche Fülle an Inhalten und komplexen Systemen, die alle ineinandergreifen, mache es aber erforderlich, dass man noch länger alles durchgeht. So müsse man u. a. die Spielmechaniken balancieren und eine Vielzahl an Bugs ausmerzen. "Eine riesige Welt bedeutet auch eine riesige Anzahl an Dingen, die zum Ausbügeln sind und wir werden die Zeit genau damit verbringen."

Das Coronavirus erwähnt man zwar nicht, es ist aber sehr wahrscheinlich, dass die weltweiten Lockdown-Maßnahmen eine gewisse Rolle gespielt haben. Der offizielle Grund für die Verschiebung klingt allerdings vertraut, denn Feinschliff und Ausbügeln von Bugs gab man auch bereits als Grund bei der Verschiebung von April auf September an.

Dass das Spiel aber bereits weit fortgeschritten und de facto fertig ist, beweist CD Projekt Red mit einem Verweis darauf, dass diese Woche die ersten Journalisten mit dem Spielen der Preview beginnen. Die ersten Eindrücke darf die Fachpresse am 25. Juni veröffentlichen.
24 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz