PS5: Exklusive Spiele wie Gran Turismo 7 für Sony wichtiger denn je

Von Johannes Schaller am 17.06.2020 17:21 Uhr
9 Kommentare
Sony gibt im Nachgang zur PlayStation 5-Enthüllung vor knapp einer Woche häppchenweise frische Informationen preis. In einem Interview verrät PlayStations Vice President für Europa, Simon Rutter, einige interessante Details zu hauseigenen PS5-Titeln wie Gran Turismo 7.

Exklusive Titel als Alleinstellungsmerkmal

Eine bedeutende Erkenntnis, die sich aus dem Gespräch von Rutter mit der britischen Zeitung The Guardian ziehen lässt, ist sicherlich Sonys unmissverständlicher Fokus auf den Output der eigenen PlayStation Studios. Bereits während der nun langsam zu Ende gehenden Konsolengeneration trugen exklusive Sony-Titel enorm zum Gesamtabsatz der PlayStation 4 (PS4) bei. Die künftigen Games sollen exklusiv für die PlayStation 5 (PS5) erscheinen und aufgrund ihrer überzeugenden technischen Umsetzung Zugpferde für einen raschen Erfolg der kommenden Gaming-Maschine sein.

Neben Horizon Forbidden West und Marvel‘s Spiderman: Miles Morales ist Gran Turismo 7 (GT7) einer der Spieletitel, die Rutter als Beispiele für PlayStations Innovationen der nächsten Generation namentlich erwähnt. Auf den neuesten Teil der bekannten Rennspielreihe Gran Turismo vom japanischen Entwicklerteam Polyphony Digital wird sogar etwas näher eingegangen als dies im zuvor veröffentlichten Videomaterial der Fall war.

Das ist die PlayStation 5: Sony enthüllt das Design der PS5-Konsole
videoplayer

Gran Turismo 7 profitiert umfassend von der PS5

Gemäß den Aussagen von Rutter wird GT7 nahezu jede technische Verbesserung nutzen, mit der die PlayStation 5 im Vergleich zur PlayStation 4 aufwarten kann. So sollen im kommenden Raser Ladezeiten kaum mehr vorhanden sein. Im Cockpit eines Autos könne der Spieler von den neuen 3D-Audio-Funktionen der PS5 profitieren, um beispielsweise das laute Dröhnen eines Ferraris direkt vor oder hinter sich wahrzunehmen. Ebenso soll ein deutlicher Unterschied zwischen dem Motorengeräusch eines Ferraris und eines Maseratis erkennbar sein.

Kaum weniger beeindrucken dürfte so manchen das Fahrgefühl, das sich bei GT7 dank des neuen DualSense-Controllers der PS5 einstellen soll. Dieser eignet sich mit seinen Eigenschaften bestens für Rennspiele. So wird etwa auf einer Rennstrecke mit welligem Asphalt ein deutlich anderes haptisches Feedback an den Spieler vermittelt werden als auf einer Kiespiste.

Viel Neues, aber unklarer Release-Plan

Jenseits dieser immersiven Features wird sich Gran Turismo 7 vom PS4-Vorgänger unter anderem durch schönere Optik mit mehr Details und Raytracing-Elementen abheben können. Ebenso werkelt Polyphony Digital an einem umfangreichen Kampagnenmodus.

Ein großes Fragezeichen steht allerdings derzeit noch hinter dem Erscheinungstermin der neuen Rennsimulation. Im Gegensatz zu anderen exklusiven Titeln wie Marvel‘s Spiderman: Miles Morales, das zusammen mit der PlayStation 5 bereits Ende 2020 erscheinen soll, gibt es zu diesem Titel nicht einmal ein grobes Veröffentlichungszeitfenster. Passend dazu ist Polyphony Digital eines der Teams in Sonys Riege, das sich traditionell mit am längsten für die Fertigstellung eines Spiels Zeit lässt.

Siehe auch:

Zum großen PlayStation 5 Special Alle Infos, Gerüchte & Termine im Überblick
9 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
PlayStation 5
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz