Apple iMac 2020: Weiterer iOS 14-Leak deutet auf neues Design hin

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] TRJS am 16.06. 10:15
+1 -1
Ich erinnere mich an die hiesige Präsentation des letzten PowerMac G5, als ebenfalls allen klar war, dass der Umstieg auf einen anderen Prozessor bevorstand. Auf die Frage, wer sowas noch kaufen sollte, konnten die Apple-Vertreter selber nur ausweichende Antworten geben.
Hier ist es das Gleiche: Warum sollte man sich sowas noch kaufen? Auch wenn Intel-Macs noch länger unterstützt werden, Computer haben trotzdem eine längere Lebensdauer als das! Wer partout nicht ohne neuen Computer auskommt, lässt davon also besser für Finger.
Anderseits: Weshalb macht sich Apple die Mühe, einen bald veralteten Prozessor in ein neues Design zu verpacken? Ist ja nicht so, als ob für die anstehende Neukonstruktion mit ARM-Chip bloss der Hauptprozessor ausgetauscht werden müsste. Oder will uns Apple alle damit überraschen, dass der erste ARM-Mac doch nicht ein MacBook 12-Zoll sein wird, sondern ein ausgewachsener iMac?
Fail oder Überraschungs-Hit: Ich bin mal gespannt.
[re:1] LostSoul am 16.06. 11:36
+1 -2
@TRJS: "Weshalb macht sich Apple die Mühe, einen bald veralteten Prozessor in ein neues Design zu verpacken?"

Weil sie auch damit mal eben ein paar Mrd.-USD verdienen eventuell?!
Und zudem, wie du ja selbst schreibst: Selbst wenn ein paar Monate oder ein Jahr später eine neue ARM-Version rauskommt, dürfte es zum einen lang genug Support geben und anderen für viele egal sein, da die Leistung für den Casual-Nutzer mehr als ausreichend sein dürfte und es da auch egal ist, welcher Prozessor drin werkelt.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies