Telekom startet günstigeren Smart Speaker Mini mit Magenta und Alexa

Von Nadine Juliana Dressler am 11.06.2020 21:40 Uhr
2 Kommentare
Die Telekom hat jetzt eine kleine Version ihres Smart Speakers vor­ge­stellt. Der Smart Speaker Mini steuert dabei nicht nur Telekom-Dienste auf Zuruf, sondern kann auch Amazons Alexa verwenden. Damit bekom­men Telekom-Kunden eine noch bessere Auswahl.

Bislang gab es von der Telekom nur eine Modell-Variante ihres smarten Lautsprechers. Ab sofort folgt mit dem Smart Speaker Mini eine kleine Version, die in etwa nur halb so groß ist wie der seit letztem Herbst erhältliche Smart Speaker der Telekom. An Bord sind aber im Grunde alle Software-Features, wie sie das große Modell zu bieten hat. Lediglich der Lautsprecher selbst hat weniger Leistung und ist daher ideal vor allem für kleinere Räume, wie Küche, Flur etc. Die große Variante wird es weiterhin geben, Kunden bekommen also mehr Auswahl.

Telekom Smart Speaker Mini
Der Telekom Smart Speaker ist auf die Hälfte geschrumpft

Sprachsteuerung im digitalen Zuhause

Telekom-Kunden können mit dem neuen Mini zum Beispiel Telefonanrufe starten, Timer- und Wecker-Funktionen nutzen, Einkaufslisten diktieren, Smart-Home-Geräte steuern und Musik hören über Spotify. Die Telekom bietet den Smart Speaker Mini als Mietgerät für 1,95 Euro monatlich an, oder als Einmalzahlung für 49,99 Euro - das entspricht dann in etwa 25 Monatsraten.

Alternativ kann man bei dem Smart Speakern der Telekom übrigens auch Amazons Alexa mit einbinden. Alexa läuft dann als zweiter Sprachdienst und bietet so weitere Funktionen. Der Nutzer sieht übrigens auch, mit wem er gerade spricht: Ist Alexa aktiviert, leuchtet der Mini Speaker dann blau statt magenta. Den kleinen Speaker gibt es jetzt wahlweise in schwarz oder weiß. Ab Ende Juni wird es dazu dann drei Designfolien geben, mit denen man die Smart Speaker Mini individuellen gestalten kann.

Datenschutz "Made by Deutsche Telekom"

Laut der Telekom ist ein großer Vorteil bei ihrem Angebot, dass ihre Smart Speaker durch die Anbindung an die Cloud innerhalb der EU ein Plus an Privatsphäre bieten. Der Magenta Sprachassistent gewährleistet dabei zertifizierte Datensicherheit nach europäischen Richtlinien und bietet somit höchste Datensicherheit. Das wiederum ist wichtig, wenn man mit dem Magenta Sprachassistenten zum Beispiel Smart-Home-Anwendungen steuern will, denn damit haben keine unbefugten Dritten Zugriff auf die Systeme.

Aktuelle Angebote der Telekom Festnetz und Internet in der Übersicht
In diesem Artikel sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf gelangen Sie direkt zum Anbieter. Sollten Sie sich dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir eine kleine Provision. Für Sie ändert sich am Preis nichts.

Siehe auch:
2 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Telekom Smart Home Amazon Amazon Echo
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz