Premier League: EA erschafft für Sky virtuelle Zuschauer und Stimmung

Von Witold Pryjda am 09.06.2020 09:39 Uhr
8 Kommentare
Die deutsche Bundesliga war die erste große Sportserie der Welt, die aus der Coronavirus-bedingten Pause zurückgekehrt ist. Die Partien finden na­türlich vor leeren Rängen statt und das ist doch ziemlich trist. Die eng­lische Premier League will das mit virtuellen Zuschauern lösen.

Wer sich in den vergangenen Wochen ein Bundesliga-Spiel im Fernsehen angesehen hat, der wird sicherlich wissen, dass Spiele ohne Fans und Stimmung nicht einmal das halbe Ver­gnü­gen sind. Auch die Verantwortlichen der englischen Premier League haben das mitbekommen und sich die Frage gestellt, ob man das irgendwie lösen kann.

Fake-Fans statt leeren Rängen

Sky Sports, das die englische Top-Liga überträgt, hat sich dazu etwas überlegt: Und zwar hat man sich mit EA Sports zusammengetan, um virtuelle Stadion-Besucher zu erschaffen. Die "Fake-Fans", die der Sender "Sky Sports Crowds" nennt, sollen die "lebendige At­mos­phäre" der englischen Liga nachahmen.

FIFA 20 - EA zeigt den Launch-Trailer zum Start der Fußballsimulation
videoplayer
Die virtuellen Fans sollen aber nicht nur generisch auf den Rängen herumsitzen. Wie Sky Sports in einem Blogbeitrag schreibt (via VG24/7), will man gemeinsam mit EA Team-spezifische Anhänger und Ränge erschaffen. Die simulierten Fans sollen Klub-spezifische Gesänge und Atmosphäre liefern, auch sollen sie auf spezifische Ereignisse wie vergebene Chancen oder Tore reagieren.

Kein Zwang zu virtueller Stimmung

Zuseher sollen auf diese Weise nicht auf die passende Geräuschkulisse verzichten müssen. Allerdings werden die Sky Sports-Zuschauer nicht dazu gezwungen und können auswählen, ob sie ein Match mit oder ohne die zusätzliche Geräuschkulisse ansehen wollen. Es ist nicht ganz klar, ob man das von Electronic Arts für die FIFA-Reihe entwickelte Publikum auch ganz ausschalten kann.

Zum Wie der Umsetzung hat sich Sky nicht näher geäußert, man wird das in gut einer Woche zum ersten Mal sehen können, denn die Premier League kehrt am 17. Juni 2020 mit den Partien Aston Villa gegen Sheffield United und Manchester City gegen Arsenal London zurück.

Siehe auch: Dänischer Fußball-Erstligist AGF Aarhus füllt Zuschauerränge per Zoom
8 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
FIFA
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies