Dänischer Fußball-Erstligist AGF Aarhus füllt Zuschauerränge per Zoom

Von Roland Quandt am 22.05.2020 18:38 Uhr
1 Kommentare
Weltweit gibt es derzeit kaum größere Sport-Events mit Live-Pub­likum, wenn man von der taiwanischen Baseball-Liga absieht, die seit kurzem wieder mit stark reduzierter Gästezahl spielt. Beim dänischen Fußball-Superligisten AGF Aarhus können die Fans jetzt per Zoom dabei sein.

Wie der in der höchsten dänischen Spielklasse 3F Superliga antretende Verein AGF Aarhus aus Ostjütland jetzt mitteilte, hat man einen kreativen Weg entwickelt, wie das Team in Kürze gegen seinen Lokalrivalen FC Randers mit der Unterstützung von Live-Zuschauern antreten kann. Mit Hilfe von Projektoren werden die Fans auf großen Bildschirmen am Spielfeldrand zusehen können, heißt es.

AGF Aarhus Virtuelles Stadion per Zoom
AGF Aarhus vs. Randers FC: So ungefähr soll es am 28. Mai im Stadion von Aarhus aussehen

Mit der Wiederaufnahme des wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eingestellten Spielbetriebs der 3F Superliga in Dänemark, bietet AGF Aarhus damit Fußballfans aus aller Welt, die Möglichkeit über die Videokonferenz-Plattform Zoom live dabei zu sein. Der Verein baut dazu beim ersten Spiel, das nach der Unterbrechung am 28. Mai 2020 über die Bühne gehen soll, entsprechende Technik in seinem Stadion auf.

In der Ceres Arena in Aarhus an der jütländischen Ostküste werden wie in einem ganz normalen Fußballstadion 22 verschiedene Sektionen eingerichtet, aus denen die Fans auswählen können. Dabei werden mehrere Bildschirme rund um das Spielfeld aufgestellt, auf denen die Zoom-Video-Feeds der Zuschauer zu sehen sein sollen.

Damit sowohl die Fans der Heimmannschaft als auch die Unterstützer des Gäste-Teams "unter sich sind", teilt der Club aus Aarhus die Zuschauer auf den Leinwänden am Spielfeldrand auch entsprechend auf. Im mittleren Bereich des Spielfeldrands werden zudem nur "neutrale Zuschauer" zugelassen, die sich nicht zu den Fans eines der beiden Teams zählen.

AGF Aarhus verteilt die Tickets für das über Zoom übertragene Spiel gegen den Randers FC kostenlos über seine Website. Anstoß für die Partie ist am Donnerstag, dem 28. Mai 2020 um 19 Uhr.
1 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz