Microsoft veröffentlicht Revision für Security Updates vom Patchday

Von Nadine Juliana Dressler am 16.05.2020 09:12 Uhr
Microsoft hat nach den Fehlerbehebungen für Windows 10 zum Patch-Day Mai nun auch einige "Security Update Releases" erneuert. Es geht dabei unter anderem um sicherheitsrelevante Änderungen für das .NET Framework und .NET Core.

Zuvor war bekannt geworden, dass einige Nutzer Probleme bei der Installation der Sicherheits-Updates hatten. Genaue Informationen dazu, zum Beispiel wie weit verbreitet das Problem ist und welche Betriebssystem-Versionen betroffen waren, gibt es derzeit nicht. Microsoft hat jetzt einige der zum Patch-Day am 12. Mai veröffentlichten Updates überarbeitet. Der Konzern hat die entsprechenden Updates-Guides überarbeitet und die Änderungen für das .NET Framework und .NET Core veröffentlicht.

Es wurde nur das Update für CVE-2020-1108 in die Revision aufgenommen, das Update wurde dabei als wichtig eingestuft. Neu ist zudem die Aufnahme von PowerShell Core 6.2 und 7.0, da diese auch betroffen sind. Das Sicherheits-Update steht unter anderem für Windows 7, 8.1, 10, sowie die Server-Versionen 2008, 2012, 2016 und 2019 zur Verfügung. Laut Microsoft sind keine Fälle der Ausnutzung der Sicherheitslücke bekannt.

Adressierte Schwachstelle


Alle Infos zum Microsoft Mai Patch-Day für Windows
Download Windows 10: Kumulativer Patch
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz