Microsoft arbeitet an einem Surface mit verbesserter Reparierbarkeit

Von Nadine Juliana Dressler am 16.05.2020 10:24 Uhr
3 Kommentare
Microsoft könnte ein neues Gerät der Surface-Serie planen, das mehr auf einen modularen Aufbau setzt - unter anderem, um die Langlebigkeit des Geräts durch bessere Reparierbarkeit zu garantieren. Zudem arbeitet der Konzern an einer verbesserten Stromversorgung.

Ob und in welchen Geräten die Neuentwicklungen zum Einsatz kommen, ist dabei noch unbekannt. Denn es handelt sich bei den Veränderungen in der Bauart um eine Patentanmeldung und diese Entwicklungen müssen ja, wie man weiß, nicht zwingend irgendwann in einem marktreifen Produkt landen. Das Patent enthüllte aber zumindest schon einmal die Pläne von Microsoft, die Reparierbarkeit der Produkte zu verbessern. Das neue Patent mit der Registrierungsnummer US10652832 hatte das Online-Magazin Windows Latest entdeckt und Details dazu veröffentlicht.

Microsoft Surface Book 3

In der Patentanmeldung erläutert Microsoft, dass die Komponenten der Geräte zum Beispiel durch ein anderes Gehäusematerial als das ursprüngliche ersetzt werden können, um "die Reparierbarkeit und/oder die kundenspezifische Anpassung des elektronischen Geräts zu erhöhen".

Einfacher Austausch mit Vorteilen

"Die Komponente des Ersatzgehäuses kann ein anderes Gehäusematerial als das Originalgehäusematerial haben. Zum Beispiel könnte ein elektronisches Gerät mit einer verbeulten Aluminium-Rückplatte des Gehäuses repariert werden, indem ein Teil des Gehäuses ersetzt wird." Zudem überlegt der Konzern durch den Einsatz neuer Materialien auch andere Aspekte der Geräte zu verbessern, zum Beispiel die Signalstärke von Wireless-Adaptern wie für WLAN.

Aktuell zeichnen sich die Surface-Geräte nicht gerade durch eine gute Austauschmöglichkeit und Reparierbarkeit bei Defekten aus - das ist aber vor allem im Segment der Tablets und Hybrid-2-1-Geräte nicht ungewöhnlich.
3 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Surface
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz