"Rooms" starten: WhatsApp-Calls in Kürze mit 50 Teilnehmern möglich

Von Nadine Juliana Dressler am 11.05.2020 20:55 Uhr
6 Kommentare
WhatsApp soll in Kürze das Limit von bisher acht Teilnehmern für Grup­pen­anrufe auf 50 Personen hochschrauben, allerdings funktionieren die Anrufe dann nicht so wie bisher. Das Feature soll über die Inte­gration der Rooms funktionieren, die Facebook kürzlich gestartet hat.

Das berichtet jetzt das Online-Magazin WhatsApp Beta Info und verweist dabei auf die Erweiterung der Gruppenanruf-Funktion über Messenger Rooms. WhatsApp-Mutterkonzern Facebook hatte bereits vor einigen Wochen Messenger Rooms angekündigt. Dabei kann man direkt in der Facebook Messenger-App oder der Facebook-App einen Raum erstellen und dann Personen einladen, an einem Videocall teilzunehmen. Das funktioniert im Übrigen auch, wenn man kein Facebook-Konto hat. Die Räume können bis zu 50 Personen aufnehmen.

WhatsApp Gruppenchat-Leak
Bis zu acht Personen können bereits jetzt an einem Anruf teilnehmen

Freigabe könnte schon bald kommen

Facebook hatte bereits angekündigt, dass auch WhatsApp diese Rooms-Funktion erhalten soll, Portal und Instagram Direct ebenso. Es gab aber keinen offiziellen Zeitplan für die Ein­führung. Nun heißt es, das Update stehe kurz bevor. Da WhatsApp auch bei der Freigabe der Gruppen-Funktion mit bis zu acht Teilnehmern sehr schnell war, dürfte es bis zur An­kündi­gung des "Rooms"-Support nicht mehr lange dauern.

Vor kurzem hatte WhatsApp bestätigt, dass die Nutzung seit dem Beginn der Corona-Krise angestiegen ist. Im Durchschnitt wurden demnach täglich über 15 Milliarden Gesprächs­minuten mit WhatsApp-Anrufen getätigt. Wie groß dabei der Anteil an Gruppen­gesprächen mit mehreren Teilnehmern war, ist allerdings nicht bekannt. Die Anrufe sind dabei immer mit einer End-to-End-Verschlüsselung geschützt. Laut WhatsApp sind die neuen Gruppen-Anrufe auch bei langsamen Netzwerkbedingungen und einfacher Hardware nutzbar, so dass keine Nutzer ausgeschlossen werden.

App-Updates erforderlich

Wer aktuell schon die Gruppen-Anrufe mit bis zu acht Personen nutzen will, muss zunächst sicher­stellen, dass er auf die neueste Smartphone-App-Version aktualisiert hat. Erst mit der Version 2.20.50 für iOS und Version 2.20.141 für Android wird die mögliche Personen­zahl bei Gruppen­anrufen nun auf acht erweitert. Man kann die Gruppen­gespräche als Sprach- oder Video-Anruf tätigen und dann einfach aus den Kontakten bis zu sieben Teil­nehmer auswählen. Wie das Ganze funktioniert erklären wir in einem separaten Artikel.

Download WhatsApp für Android: APK-Version
Download WhatsApp Desktop - Windows-Client für den beliebten Messenger
Siehe auch:
6 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
WhatsApp
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies