WhatsApp-Videoanrufe jetzt mit bis zu 8 Personen möglich, so geht's

Von Nadine Juliana Dressler am 29.04.2020 01:07 Uhr
Bei WhatsApp sind ab sofort über die Android- und iOS-App Video-An­rufe mit bis zu acht Teilnehmern möglich. Damit erweitert der beliebte Messenger nun die Möglichkeit für Gruppenanrufe. Nötig ist dafür aller­dings die neueste App-Version.

Das hat WhatsApp angekündigt. Mit der Version 2.20.50 für iOS und Version 2.20.141 für Android wird die mögliche Personenzahl bei Gruppenanrufen nun auf acht erweitert. Man kann die Gruppengespräche als Sprach- oder Video-Anruf tätigen und dann einfach aus den Kontakten bis zu sieben Teilnehmer auswählen.

WhatsApp Gruppenchat-Leak
Bis zu acht Personen können jetzt an einem Anruf teilnehmen

Die Anrufe sind dabei mit einer End-to-End-Verschlüsselung geschützt, ebenso, wie das die normalen Chats sind. Laut WhatsApp sind die neuen Gruppen-Anrufe auch bei langsamen Netzwerkbedingungen und einfacher Hardware nutzbar, so dass keine Nutzer ausgeschlossen werden.

Da im letzten Monat durch die Corona-Pandemie besonders viele Nutzer online waren - im Durchschnitt wurden täglich über 15 Milliarden Gesprächsminuten mit WhatsApp-Anrufen getätigt - war das rasche Freigeben des neuen Features für die Entwickler besonders wichtig. Wer die Gruppen-Anrufe mit bis zu acht Personen nutzen will, muss zunächst ein App-Up­date durchführen. Das gilt für alle Teilnehmer am Gespräch. Man sollte sein Gegenüber also zu­nächst einmal auffordern, die App zu aktualisieren.

Update erforderlich - so geht's

Für iPhone-Nutzer ist das Update dabei über den iOS App Store vorhanden und wird je nach Nutzervorgabe automatisch installiert. Wer die App nutzt, kann sich in der App über die Hilfe anzeigen lassen, welche Version installiert ist und gegebenenfalls die Aktualisierung anstoßen.

WhatsApp Gruppenchat-Leak
In der App selbst kann geprüft werden, welche Version installiert ist. Auf dem iPhone klickt man dafür einfach in den Einstellungen auf Hilfe und sieht dann oben die Versionsnummer.

Steht ein Update bereit, wie jetzt auf Version 2.20.50, wird das im iOS Store mit der Option "Aktualisieren" angezeigt. Mit einem Klick startet das Update.

WhatsApp Gruppenchat-Leak
App-Update im Store aktualisieren

Sobald das Update installiert wurde, kann man anstelle von drei Teilnehmern dann bis zu sieben Teilnehmer zu einem Gespräch hinzufügen.

WhatsApp Gruppenchat-Leak
Vor dem Update sind nur drei Teilnehmer hinzufügbar, nach dem Update dann sieben Teilnehmer. Ein Gruppen-Anruf lässt sich so bequem aus den Kontakten heraus starten.

Android-Update

Im Google Play Store wird derzeit noch unter Umständen nur die ältere Version 2.20.123 angeboten, das sollte sich aber in Kürze ändern. Das Update ist schon freigegeben und wird nun den Nutzern auch nach und nach angeboten. Man bekommt die jeweils neueste Whats­App-Ver­sion, aber auch direkt als APK-Installations-Datei auf der Seite von Whats­App oder über den WinFuture-Download-Bereich.

Um die nicht aus dem Google Play Store kom­men­de APK-Datei zu installieren, muss man bei Android zunächst in den Einstellungen unter Si­cher­heit die Option der App-Installationen aus "Un­be­kann­ter Herkunft" zulassen, damit auch Apps, die nicht über den Play Store geladen wer­den, installiert werden können. Dann kann man die App einfach per Klick aus dem Down­load-Ordner heraus installieren. Um die neu­e­ste Version der so installierten Apps zu er­hal­ten, sucht man im Web nach der neuesten Ver­sion und lädt und installiert sie erneut.

Download WhatsApp für Android: APK-Version
Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
WhatsApp
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz