Next-Gen-Games werden ähnlichen Sprung bieten wie von 2D auf 3D

Von Witold Pryjda am 28.04.2020 12:48 Uhr
12 Kommentare
Derzeit bereiten Microsoft und Sony ihre nächsten Konsolen vor und sowohl Xbox Series X als auch PlayStation 5 werden einen gewaltigen Leistungssprung bieten. Auf dem Papier ist das bereits bekannt, Phil Spencer verspricht aber, dass sich das auch bei Games zeigen wird.

Microsofts oberster Gamer Phil Spencer ist wie sein Arbeitgeber dieser Tage sehr auskunftsfreudig, wenn es um die Xbox Series X geht. Denn der Redmonder Konzern hat bis auf den Preis und das konkrete Veröffentlichungsdatum bereits alle relevanten Daten zur Hardware bekannt gegeben.

Nicht ganz klar ist hingegen, was die (auf dem Papier beeindruckende) Leistung der Xbox Series X konkret bedeutet, sprich wie sich die Spiele präsentieren werden. Die Games sind nach wie vor ein einigermaßen großes Fragezeichen, was daran liegt, dass sich Microsoft und Co. deren Präsentation wohl vor allem für die nun nicht stattfindende E3 aufgehoben haben.


Wann genau es die Next-Gen-Games zu sehen gibt, ist nicht klar, die Publisher werden hierzu in den nächsten Wochen wohl diverse Online-Events abhalten - statt geballt in der E3-Woche. Xbox-Chef Phil Spencer machte nun auf Twitter einige Andeutungen, aus denen man schließen kann, dass die Xbox Series X-Games einen Quantensprung darstellen werden.

Spencer wurde von einem Nutzer auf Twitter gefragt, welche Technologien man als besonders fortschrittlich ansehen kann, speziell hinsichtlich Raytracing und der so genannten Fotogrammetrie. Der Xbox-Chef antwortete auch und meinte unter anderem, dass Raytracing auf der Konsole "großartig" sein werde. Aktuell konzentriere man auch auf die Arbeit mit Dynamic Latency Input (DLI).

Spiele wohl schon bald zu sehen

Was das konkret bedeutet? "Meiner Ansicht nach werden sich die Spiele der kommenden Generation ähnlich dramatisch anders anfühlen wie beim Sprung von 2D auf 3D", so Spencer. Als Grund gab er das CPU-Upgrade, DLI, Speicher-Bandbreite und die SSD an. Was Spencer damit meint, werden wir wohl schon recht bald erfahren, denn vergangene Woche deutete er an, dass man auf die passenden Spiele-Vorstellungen nicht mehr lange warten muss.
12 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Xbox Series X
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies